Apple verteilt siebte Beta von iOS 5 an Entwickler

Apple hat eine siebte Beta von iOS 5 für Entwickler freigegeben. Wie aus dem von Boy Genius Report veröffentlichten Changelog hervorgeht, korrigiert Build 9a5313e hauptsächlich Fehler der bisherigen Vorabversionen und bringt einige neue Entwicklerfunktionen mit. So wurden beispielsweise Xcode und die Werkzeuge zum Erstellen von Benutzeroberflächen erweitert.

Die siebte Beta von iOS 5 trägt die Build-Nummer 9a5313e (Screenshot: CNET).
Die siebte Beta von iOS 5 trägt die Build-Nummer 9a5313e (Screenshot: CNET).

Apple will die finale Version von iOS 5 im Herbst veröffentlichen. Wie üblich erhalten Entwickler vorab Zugriff auf mehrere Betaversionen, um auf Fehler hinzuweisen und neue Funktionen oder APIs in ihre Anwendungen zu integrieren.

iOS 5 kommt unter anderem mit einem überarbeiteten Benachrichtigungssystem und einer neuen Messaging-Plattform namens iMessage, mit der iOS-Nutzer kostenlos miteinander chatten und Textnachrichten versenden können. Das Mobilbetriebssystem ist zudem eng mit Apples kommendem Online-Dienst iCloud verknüpft, mit dem sich etwa Fotos, Anwendungen und Einstellungen zwischen iOS-Geräten synchronisieren lassen. Zusätzlich bietet er eine kostenlose Backup-Lösung.

Die erste Beta von iOS 5 hatte Apple am 6. Juni veröffentlicht. Darauf folgten mit rund zweiwöchigem Abstand bis jetzt sechs weitere Vorabversionen. Mit der Beta 7 sind auch neue Entwickler-Builds von iTunes 10.5, der Apple-TV-Software und Xcode 4.2 erschienen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verteilt siebte Beta von iOS 5 an Entwickler

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *