Samsung kündigt LTE-Versionen des Galaxy S II und des Galaxy Tab 8.9 an

Sowohl das Smartphone als auch das Tablet kommt mit einer 1,5 GHz schnellen Dual-Core-CPU. Ersteres bietet zudem ein gegenüber dem UMTS-Modell größeres 4,5-Zoll-Display. Samsung will beide Geräte auf der IFA in Berlin vorstellen.

Der Bildschirm des Galaxy S II wächst mit der LTE-Version auf 4,5 Zoll (Bild: Samsung).
Der Bildschirm des Galaxy S II wächst mit der LTE-Version auf 4,5 Zoll (Bild: Samsung).

Samsung wird auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) vom 2. bis 7. September in Berlin LTE-Versionen des Smartphones Galaxy S II und des Tablets Galaxy Tab 8.9 vorstellen. Wie der koreanische Elektronikhersteller angekündigt hat, bieten die Geräte außer Unterstützung für den 4G-Mobilfunkstandard, der Datentransferraten von bis zu 100 MBit/s ermöglichen soll, noch weitere Verbesserungen.

Das Galaxy S II LTE kommt beispielsweise mit einem gegenüber der Standard-Version von 1,2 auf 1,5 GHz beschleunigten Prozessor. Die Diagonale des Super-AMOLED-Displays soll von 4,3 auf 4,5 Zoll wachsen, während die Auflösung mit 800 mal 480 Bildpunkten gleich bleibt. Als Betriebssystem dient Android 2.3 (Gingerbread).

Wie das aktuelle Galaxy S II besitzt die LTE-Variante eine 8-Megapixel-Kamera für Fotos und HD-Videos auf der Rückseite und eine 2-Megapixel-Webcam in der Front. Es unterstützt WLAN nach IEEE 802.11a/b/g/n und Bluetooth 3.0.

Das Galaxy Tab 8.9 LTE wird ebenfalls mit der im Vergleich zum bisherigen Modell schnelleren 1,5-GHz-Dual-Core-CPU ausgestattet sein. Das Gewicht des 8,6 Millimeter dicken Tablets hat Samsung von 470 auf 455 Gramm reduziert. Sonst gibt es offenbar keine Änderungen. Das 8,9-Zoll-Display löst nach wie vor 1200 mal 800 Bildpunkte auf. Die weitere Ausstattung umfasst WLAN, HD-Videowiedergabe mit 1080p und Android 3.2 Honeycomb. Zwei Kameras mit 2 respektive 3 Megapixeln für Videotelefonie und zum Fotografieren sind ebenfalls an Bord.

Wann und zu welchem Preis die LTE-Geräte auf den Markt kommen werden, hat Samsung noch nicht mitgeteilt. Den Deutschlandstart der WLAN-Variante des Galaxy Tab 8.9 hatte der Hersteller mehrfach verschoben. Nach aktuellem Stand soll es hierzulande im September für 599 Euro erscheinen. Die UMTS-Version des Galaxy S II ist seit Mai für 649 Euro erhältlich.

Das Galaxy Tab 8.9 LTE ist 8,6 Millimeter dick und wiegt 455 Gramm (Bild: Samsung).
Das Galaxy Tab 8.9 LTE ist 8,6 Millimeter dick und wiegt 455 Gramm (Bild: Samsung).

Themenseiten: Android, Hardware, IFA, LTE, Mobil, Mobile, Samsung, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung kündigt LTE-Versionen des Galaxy S II und des Galaxy Tab 8.9 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *