Twitter führt SSL-Verschlüsselung ein

Sie kommt Schritt für Schritt in den Kontoeinstellungen der Nutzer. Im Mobilbrowser muss "https:" allerdings von Hand ergänzt werden. Die offiziellen Mobilclients dagegen verschlüsseln standardmäßig.

Logo von Twitter

Twitter sichert Sitzungen seiner Nutzer künftig mit SSL ab. Allerdings wird das Feature stufenweise eingeführt – nur bestimmte Anwender können es in ihren Kontoeinstellungen aktivieren. Sie müssen dazu bei „Always use HTTPS“ („Immer HTTPS verwenden“) ein Häkchen machen.

Statt mit „http:“ beginnt die URL für Twitter anschließend immer mit „https:“. Manche Browser zeigen auch durch grüne Farbe an, dass eine sichere Verbindung besteht.

Google unterstützt schon lange Transport Layer Security (TLS) und dessen Vorgänger Secure Sockets Layer (SSL), um seine Anwender abzusichern. Bei manchen Diensten, etwa Google Mail, ist die Verschlüsselung sogar obligatorisch. Facebook hat das Secure-HTTP-Protokoll dieses Jahr als Option eingeführt.

In den offiziellen Twitter-Apps für iPad und iPhone ist die HTTPS-Verschlüsselung ohnehin Standard. Anders sieht es aus, wenn ein Nutzer die Mobilsite des Dienstes im Browser besucht, mobile.twitter.com. Hier muss man von Hand ein „https:“ voransetzen. Anschließend sollte man ein Lesezeichen anlegen, um sich dies beim nächsten Mal zu sparen. Twitter arbeitet nach eigenen Angaben daran, dieses Ärgernis zu beheben.

Themenseiten: Internet, Networking, Privacy, Soziale Netze, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Twitter führt SSL-Verschlüsselung ein

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. August 2011 um 12:33 von luxuskruemel

    das gibts nicht erst seit demnächst
    die SSL Funktionalität bietet Twitter schön länger an und ich benutze sie bereits seit einigen Monaten, weil irgendwann mal gelesen und für gut befunden.

    Ist also nichts Neues, ehr eine Funktion die mal wieder der Erinnerung bedarf…

    • Am 25. August 2011 um 19:53 von Patrick

      AW: Twitter führt SSL-Verschlüsselung ein
      Exakt. Benutze das auch schon seit Monaten. Dass es hier als neu betitelt wird, halte ich für schlecht recherchiert. (Oder ich übersehe etwas. Das mit der mobilen Seite war, glaube ich, auch schon seit Monaten so.)

      Eine Erinnerung ist so etwas natürlich immer wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *