Windows 8 bringt Neuerungen beim Kopieren von Dateien

Parallele Kopiervorgänge werden für eine bessere Übersicht in einem Fenster zusammengefasst. Sie lassen sich einzeln pausieren. Auch die Anzeige der Geschwindigkeit hat Microsoft überarbeitet.

Windows 8 bringt Neuerungen beim Kopieren von Dateien (Bild: Microsoft).
Windows 8 bringt Neuerungen beim Kopieren von Dateien (Bild: Microsoft).

Microsoft hat die für Windows 8 geplanten Neuerungen beim Verschieben, Kopieren und Löschen von Dateien vorgestellt. Offenbar lüften die Redmonder Stück für Stück den Schleier um die nächste Windows-Generation. Erst gestern wurde USB-3.0-Unterstützung bestätigt.

Anstatt wie bisher in unterschiedlichen Fenstern werden Kopiervorgänge unter Windows 8 in einem Fenster angezeigt. Damit hat der Anwender alles besser im Blick. Ähnlich wird es beispielsweise auch unter Mac OS X praktiziert. Künftig ist es zudem möglich, Kopiervorgänge zu pausieren, damit andere schneller abgeschlossen werden.

Microsoft hat auch die Detailanzeige überarbeitet: Ein Liniendiagramm zeigt die Geschwindigkeit des Kopiervorgangs an. Da die Restzeit aufgrund unterschiedlicher Einflussfaktoren nicht präzise bestimmt werden kann, erscheint künftig die Prozentangabe deutlich prominenter.

Auch die Konfliktbewältigung, wenn man Dateien in ein Verzeichnis mit den gleichen Dateinamen kopiert, wollen die Entwickler verbessern. Anstatt wie unter Windows 7 für jede Datei eine Auswahl treffen zu müssen oder alle Konflikte gleich zu behandeln, lassen sich künftig für jede Datei andere Vorgaben machen.

Für die nächsten Wochen ist mit weiteren Bekanntgaben zu rechnen. Das erste umfangreiche Bild von Windows 8 kann mann sich aber vermutlich erst auf der Veranstaltung Build Windows machen, die vom 13. bis 16. September im kalifornischen Anaheim stattfindet.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows 8

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Windows 8 bringt Neuerungen beim Kopieren von Dateien

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. August 2011 um 10:42 von hanjones

    Apple hat das bis heute nicht geschafft mit ihrem Finder!
    Wow dass ich das noch erleben darf! Native Pausenfunktion beim kopieren im Explorer! Krass!
    Warten wir mal ab wann das bei OS X Lion einzug hält… Wahrscheinlich eher 10.8……

  • Am 25. August 2011 um 18:45 von wb

    Das wird der Renner…
    Wirklich erstaunliche Details der Windows 8 -Entwicklung! Kaum zu glauben, dass MS sich endlich der wirklichen Wünsche der Anwender annimmt! Noch mehr Funktionen, die wenige brauchen und die in vielen Fällen noch mehr Probleme bei Sicherheit und Zuverlässigkeit erzeugen werden.
    Auf keinen Fall sollte MS am Software-Gerüst im Hintergrund etwas verändern, als Anwender würde ich die vielen Neustarts, Updates, Hotfixes, Patches, Sicherheitsupdates schmerzlich vermissen – einfach unvorstellbar für Millionen von Windows Geschädigten.

  • Am 7. September 2011 um 16:02 von KeinName

    Aber Eines fehlt:
    Seit jahren ist es ein stetes Ärgernis, dass beim Kopieren vieler Dateien oder Ordner immer wieder Abfragen kommen, mal weil eine Datei schon vorhanden ist, mal weil eine Systemdatei kopiert werden soll etc. pp.. Für jede einzelne Sorte kann man ja sagen, machs immer so. Aber weg vom PC kann ich nicht, weil die nächste Abfrage erst irgendwann später kommt. Das kann Stunden kosten! Schön wäre es, wenn man die Abfragen einfach alle unterdrücken könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *