Michael Dell lästert auf Twitter über HP

"Wenn HP sein PC-Geschäft ausgliedert ... werden sie es in Compaq umbenennen?" HP konterte: "Wir sind immer noch PC-Hersteller Nr. 1 weltweit." Dell wies abschließend auf HPs unklare Zukunftsaussichten hin.

Michael Dell hat auf HPs Ankündigungen von Ende vergangener Woche mit Spott auf Twitter reagiert. HP hatte mitgeteilt, es stelle das Tablet-Betriebssystem WebOS ein und werde seine PC-Sparte ausgliedern. Dell tweetete diesbezüglich: „Wenn HP sein PC-Geschäft ausgliedert … werden sie es in Compaq umbenennen?“ Die Pointe ist natürlich, dass HP den Business-PC-Hersteller Compaq im Jahr 2001 für 25 Milliarden Dollar gekauft hatte.

Auf diesen Scherz reagierte HP nicht – möglicherweise war die Marketingabteilung noch beschäftigt, den Preis für den Abverkauf der Tablets Touchpad festzulegen, der am Ende 99 Dollar betrug. Der Kundenansturm legte allerdings HPs Shop-Server lahm. Michael Dell zog inzwischen nach: Wenn HP schon nicht im PC-Bereich mehr aktiv sein wolle, Dell wolle dies mehr denn je, tweetete er – und fragte seine Follower: „Wie verabschiedet man nun HP?“

Auf diese Provokation hin meldete sich HP unter @HP: „Nicht so schnell, @MichaelDell. Wir sind immer noch PC-Hersteller Nr. 1 weltweit. Unser Team ist 100 Prozent engagiert.“ Dell antwortete: „100 Prozent engagiert für einen Transfer an einen unbekannten neuen Eigentümer mit unbekannter Strategie zu einem unbekannten Zeitpunkt.“ Damit endete der Austausch. HP verpasste die Chance, nach den Erfolgen von Dells Android-Tablet-Reihe Streak zu fragen.

Michael Dell gilt – anders als etwa sein Kollege Larry Ellison von Oracle, aber auch Steve Jobs oder Steve Ballmer – eher als zurückhaltend. Vermutlich ist seine Vorsicht auf das Jahr 1997 zurückzuführen, als er Apple den Rat gab, wegen mangelnden Erfolgs den Betrieb einzustellen. Heute beträgt Apples Börsenwert 330 Milliarden Dollar – weit mehr als der von Dell (26 Milliarden Dollar).

Angesichts von HPs Misere hat Michael Dell, CEO von Dell, zu alter Schlagfertigkeit zurückgefunden (Screenshot: ZDNet).
Angesichts von HPs Misere hat Michael Dell, CEO von Dell, zu alter Schlagfertigkeit zurückgefunden (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Business, Dell, Desktop, HP, Mobile, Networking, Soziale Netze, Tablet, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Michael Dell lästert auf Twitter über HP

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. August 2011 um 13:51 von assenda

    :D
    Und nachher sagt HP: So jetzt haben wir unser OS verbreitet, jetzt können wir weiter Tablets produzieren xD

    • Am 22. August 2011 um 16:42 von guest

      AW: Michael Dell lästert auf Twitter über HP
      ehm mit dem image und börsenschaden bestimmt nicht mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *