Google startet Musik-Empfehlungssite Magnifier

Sie ergänzt Google Music Beta. Anwender bekommen dort Gratis-Songs, können Videos sehen und Interviews lesen beziehungsweise hören. Zum Start werden zwei Musikstücke der Indie-Rockband My Morning Jacket verschenkt.

Google Music Beta

Google hat für die Nutzer seines Diensts Music Beta ein neues Feature vorgestellt. „Google Magnifier“ erleichtert es ihnen, Musik zu finden, die ihnen gefällt. Die Site enthält Gratis-Songs, aber auch Live-Videos, Interviews mit Musikern und ist unterteilt in Bereiche für bestimmte musikalische Genres. Zum Start verschenkt Magnifier zwei Songs der Indie-Rockband My Morning Jacket, die 2008 für einen Grammy nominiert war.

Google will sein Angebot Music auf diese Weise von Konkurrenten wie Amazons Cloud Music und dem diesen Herbst kommenden Apple-Dienst iCloud absetzen. Google Music war im Mai gestartet, befindet sich aber noch in einer Testphase. Anwender können ihre Musikbibliothek auf Googles Server laden und sie von PCs ebenso wie von Mobilgeräten aus abrufen. Das Limit liegt bei 20.000 Titeln.

Der Service ist zunächst nur auf Einladung für Anwender in den USA zugänglich. Solange die Betaphase läuft, fallen keine Kosten an. Projektmanager Paul Joyce deutete aber an, dass der Dienst einmal gebührenpflichtig werden könnte.

Zum Start verschenkt Google Magnifier zwei Songs von "My Morning Jacket" (Screenshot: ZDNet).
Zum Start verschenkt Google Magnifier zwei Songs von „My Morning Jacket“ (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Google, Internet, Streaming

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google startet Musik-Empfehlungssite Magnifier

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *