Anonymous hackt Website der Verkehrsbetriebe in San Francisco

Die Hacker übernahmen die Kontrolle über die Website. Sie stahlen zudem Daten von mindestens 2400 Kunden. Anonymous manipulierte auch die Website des California Office of Traffic Safety.

Die Hackergruppe Anonymous hat eine Drohung vom Wochenende umgesetzt und die Website des Bay Area Rapid Transport System (BART), der Verkehrsbetriebe des Großraums San Francisco, angegriffen. Die Hacker reagierten damit auf die Ankündigung des Unternehmens, aufgrund von geplanten Demonstrationen die Mobilfunkversorgung in einigen U-Bahn-Stationen abzuschalten.

Sie übernahmen die Kontrolle über die Website des Unternehmens und veröffentlichten dort ihr eigenes Logo. Zudem brachen sie in eine Datenbank ein und stellten die gestohlenen Daten ins Internet.

„Obwohl wir die Details des Vorfalls noch untersuchen, wissen wir, dass sich jemand unerlaubt Zugang zu Kontaktdaten von mindestens 2400 unserer 55.000 Mitglieder verschafft hat“, heißt es in einer Pressemitteilung des BART. In den meisten Fällen seien Namen, E-Mail-Adressen und Passwörter ausgespäht worden. „Einige Einträge in der Datenbank enthielten auch Adressen und Telefonnummern. Kontodaten sind in der myBART-Datenbank nicht hinterlegt.“

Darüber hinaus verunstalteten die Hacker auch eine Website des California Office of Traffic Safety. Laut einer von Anonymous eingerichteten Facebook-Seite ist der Angriff auf „Californiaavoid.org“ Teil der Kampagne gegen BART.

Die Federal Trade Commission untersucht einem Bericht des National Journal zufolge inzwischen die Abschaltung der Mobilfunkversorgung. Die Behörde ermittle „immer, wenn Kommunikationsdienste unterbrochen werden“, wird der Sprecher Neil Grace zitiert. Nach Angaben des BART war die Maßnahme, die insgesamt vier Bahnhöfe betraf, gerechtfertigt, um die Sicherheit von Kunden zu gewährleisten.

Anonymous hat am Sonntag die Kontrolle über die Website des Bay Area Rapid Transport System übernommen (Screenshot: Eric Mack, News.com).
Anonymous hat am Sonntag die Kontrolle über die Website des Bay Area Rapid Transport System übernommen (Screenshot: Eric Mack, News.com).

Themenseiten: Anonymous, Big Data, Datendiebstahl, Hacker

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Anonymous hackt Website der Verkehrsbetriebe in San Francisco

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *