Apple behebt Fehler in Migrationsassistent von Mac OS X Leopard

Das Problem verhinderte die Übertragung persönlicher Daten, Einstellungen und kompatibler Programme von einem Mac mit Leopard-Installation auf einen mit Mac OS X 10.7 Lion. Für Snow Leopard liegt ein entsprechendes Update schon seit dem Lion-Release vor.

Apple hat ein Update für den Migrationsassistenten von Mac OS X 10.5 Leopard veröffentlicht. Es steht ab sofort auf der Apple-Website zum Herunterladen bereit. Der Download ist 4,98 MByte groß und setzt mindestens Mac OS X 10.5.8 voraus.

Die Aktualisierung behebt einen Fehler, der die Übertragung persönlicher Daten, Einstellungen und kompatibler Programme von einem Mac mit Leopard auf einen mit Mac OS X 10.7 Lion verhinderte. Nach der Installation soll der Umstieg auf das aktuelle Betriebssystem nun problemlos möglich sein.

Für den Migrationsassistenten von Mac OS X 10.6 Snow Leopard hatte Apple schon zum Release von Lion am 20. Juli ein Update bereitgestellt. Auch dieses korrigierte ein Problem, durch das der Umzug der Daten auf Lion nicht möglich war.

Generell haben einige Nutzer offenbar Schwierigkeiten beim Umstieg auf Lion. Sie berichten von Bugs in der neuen Betriebssystemversion, die unter anderem zu Abstürzen oder zur Unterbrechung der WLAN-Verbindung führen können.

Themenseiten: Apple, Mac OS X 10.7 Lion, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple behebt Fehler in Migrationsassistent von Mac OS X Leopard

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *