Motorola-CEO ist „vollkommen offen“ gegenüber Windows 8

Sanjay Jha sieht sich nicht als Vorreiter. Er will sich zunächst von der Qualität des neuen Microsoft-Betriebssystems überzeugen. Noch 2011 sollen Android-Tablets "mit sehr viel aggressiveren Formfaktoren" erscheinen.

Motorola-CEO Sanjay Jha (Bild: Motorola)
Motorola-CEO Sanjay Jha (Bild: Motorola)

Sanjay Jha steht Windows 8 als Plattform „vollkommen offen“ gegenüber. Das sagte der Motorola-CEO auf der Oppenheimer Annual Technology & Communications Conference. Noch laufen aber alle Smartphones von Motorola sowie das Tablet Xoom unter Android.

„Wir sind zwar nicht Vorreiter bei Windows 8, aber wenn wir zuversichtlich sind, dass es sich um ein lebendiges Ökosystem handelt und dass die Qualität der Innovation, Dienste und Möglichkeiten stimmt, sind wir natürlich offen.“ Jha beeilte sich jedoch, seine Aussage abzuschwächen und erklärte, dass „aller Fokus heute auf Android gerichtet ist“.

Für die zweite Jahreshälfte kündigte der Motorola-CEO eine Reihe von Tablets „mit sehr viel aggressiveren Formfaktoren“ an. Die Preise seien viel schneller gesunken als erwartet. Motorola hatte mit dem Xoom das erste Tablet mit Googles Mobilbetriebssystem auf den Markt gebracht. „Wir müssen weltweit früher mit einer WLAN-Version starten“, sagte Jha. „WLAN machte einen großen Anteil der Verkäufe aus.“

Jha wurde auch zur Strategie von Nokia und dessen Windows-Strategie sowie Motorolas Beziehung zu Microsoft befragt. „Nokia scheint in diesem Ökosystem unverhältnismäßig gut positioniert“, antwortete er. „Sähe unsere Position im Ansatz ähnlich aus, wäre das bestimmt eine interessante Option.“

Themenseiten: Android, Betriebssystem, Business, Mobile, Motorola, Motorola Mobility, Smartphone, Tablet, Windows 8

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola-CEO ist „vollkommen offen“ gegenüber Windows 8

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *