Google+-Nutzer können ab sofort 150 Freunde per Link einladen

Damit dürfte sich das Zugangsproblem für viele Interessierte erledigt haben. Bisher war die Zahl der Einladungen stark begrenzt. Teilnehmer des geschlossenen Betatests können jetzt einen Link generieren und per E-Mail oder IM versenden.

Jeder Google+-Nutzer kann jetzt 150 Einladungen verschicken (Screenshot: ZDNet).
Jeder Google+-Nutzer kann jetzt 150 Einladungen verschicken (Screenshot: ZDNet).

Google hat das Limit für die Einladungen zu seinem Social Network Google+ erhöht. Jedes der über 20 Millionen Mitglieder darf jetzt 150 Freunde zu dem Dienst einladen, der sich nach wie vor in einer geschlossenen Betaphase befindet.

Wie Google-Entwickler Balaji Srinivasan in einem Google+-Eintrag mitteilt, funktioniert dies ab sofort auch per Link. Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Freunde einladen“ in der rechten Spalte öffnet sich ein Pop-up mit dem Link, der anschließend per E-Mail oder etwa via Instant Messanger verschickt werden kann. Zugleich wird die Zahl der noch verfügbaren Einladungen angezeigt.

Mit der neuen Option reagiert Google offenbar auf Rückmeldungen von Nutzern. Viele hatten sich beschwert, dass der Dienst eine Einladung voraussetzt. Mit der Anhebung des Limits auf 150 dürfte dieses Problem bald der Vergangenheit angehören und die Mitgliederzahlen von Google+ in die Höhe treiben.

Firmen werden sich jedoch noch gedulden müssen, bis sie einen Google+-Account einrichten können. Der Internetkonzern hatte die Tests vor zwei Wochen aufgrund der hohen Nachfrage verschoben. Zur Zeit gibt es nur einige wenige Testaccounts.

Update 9.8.2011

Diejenigen Leser, die sich über die hier veröffentlichten Links bei Google+ angemeldet haben, dürfen ihre Einladungslinks gerne als Kommentar hinterlassen. Der Link für die Einladungen erscheint, nachdem man auf „Freunde einladen“ in der rechten Spalte der Google+-Startseite klickt.



Themenseiten: Google, Google Plus, Internet, Networking, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Google+-Nutzer können ab sofort 150 Freunde per Link einladen

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. August 2011 um 20:30 von flx

    hm….
    das is ja prima mit dem link. allerdings bleibt das teil in der betaphase und ich hab leider keine 150 Freunde mit gmail-account. somit ist das ganze für mich im moment noch sehr spasslos (social network mit 4 Freunden macht recht wenig spass ;))

    • Am 9. August 2011 um 1:05 von Joe0815x

      AW: Google+-Nutzer können ab sofort 150 Freunde per Link einladen
      jap das triffts ^^

    • Am 9. August 2011 um 8:12 von Günter

      AW: Google+-Nutzer können ab sofort 150 Freunde per Link einladen
      Viele Freunde in Facebook wollen nicht wechseln („Ich bin schon in FB, xxxVZ, WKW, twitter“). Sie wollen nicht „schon wieder“ einem Netzwerk beitreten. Es bedarf noch ein wenig Geduld. Facebook hat fast drei Jahre gebraucht, um einen Kreis dieser Größenordnung aufzubauen.

  • Am 9. August 2011 um 9:28 von Dominik

    Einladung
    Hat jemand einen Einladungslink? Wäre gut, wenn der hier geteilt wird damit alle was davon haben :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *