Ex-Chef von Microsofts Serversparte wechselt zu Juniper

Bob Muglia übernimmt die Leitung der neu gegründeten Software Solutions Division. Er soll Junipers Stellung im Bereich netzwerkbasierter Software-Lösungen ausweiten. Sein direkter Vorgesetzter ist CEO Kevin Johnson.

Bob Muglia, im Januar zurückgetretener Chef von Microsofts Server-and-Tools-Sparte, hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Er übernimmt beim Netzwerkspezialisten Juniper Networks den Posten des Vice President einer neu geschaffenen Software Solutions Division. Muglias Biografie auf der Microsoft-Website zufolge tritt die Änderung mit sofortiger Wirkung in Kraft.

Ähnlich wie bei Microsoft untersteht Muglia auch bei Juniper direkt dem Chief Executive Officer. Dabei handelt es sich um einen früheren Kollegen: Kevin Johnson, der 2008 seinen Job als Präsident des Bereichs Platforms and Services aufgegeben hatte und zu Juniper gewechselt war.

„Wir freuen uns sehr, dass eine Führungspersönlichkeit von Bobs Kaliber Junipers Software-Initiative leiten wird, und ich bin zuversichtlich, dass seine Vorstellungen und Erfahrungen von enormem Wert für unser Unternehmen sein werden“, wird Johnson in einer Pressemitteilung zitiert. Muglia werde eine zentrale Rolle bei der Ausweitung Junipers Position im Bereich netzwerkbasierte Softwarelösungen spielen.

Muglia war seit 1988 bei Microsoft. In dieser Zeit bekleidete er als Senior Vice President unter anderem leitende Positionen in den Sparten Microsoft Office, Mobile und Entwicklung. Muglia gehörte auch den Business-Leadership- und Technical-Leadership-Teams an, die an der Gestaltung der laufenden Software- und Marktstrategien des Konzerns beteiligt sind.

Zum Chef der Serversparte wurde Muglia im Januar 2009 berufen. Hier war er unter anderem für die Cloud-Plattform Azure verantwortlich, die es Entwicklern ermöglicht, an Microsoft-Hardware angepasste Applikationen zu schreiben. Zuletzt arbeitete sein Team an neuen Versionen von Windows Home Server und Windows Small Business Server.

Im Februar hatte Microsoft Satya Nadella zu Muglias Nachfolger ernannt. Zuvor war Nadella Leiter des Bereichs Forschung und Entwicklung der Online Services Division. Er stand auch schon dem Business-Solutions-Team vor und war leitender Ingenieur der Server Group.

Bob Muglia, ehemaliger Präsident der Sparte Server and Tools bei Microsoft, übernimmt die Leitung der Software Solutions Division bei Juniper (Bild: Josh Lowensohn, News.com).
Bob Muglia, ehemaliger Präsident der Sparte Server and Tools bei Microsoft, übernimmt die Leitung der Software Solutions Division bei Juniper (Bild: Josh Lowensohn, News.com).

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ex-Chef von Microsofts Serversparte wechselt zu Juniper

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *