Apple stellt Lion-Update 10.7.2 für Entwickler zur Verfügung

Das Update ist nötig, um die Beta 5 von iCloud installieren zu können. Der Betriebssystemkernel trägt nach der Aktualisierung die Versionsnummer 11.2.0. Lion meldet sich mit 11C26. iOS 5 Beta 4 unterstützt Over-the-Air-Update (OTA).

iCloud soll im Herbst starten.
iCloud soll im Herbst starten.

Noch bevor das erste Update für Lion erschienen ist, arbeitet Apple bereits an der nächsten Version. Seit dem Wochenende steht Entwicklern die Version 10.7.2 zur Verfügung. Offenbar ist das 363 MByte große Update nötig, um die Beta 5 von iCloud installieren zu können. Der Betriebssystemkernel trägt nach dem Update die Versionsnummer 11.2.0. Lion meldet sich mit 11C26.

Derzeit steht Apples Clouddienst, der im Herbst starten soll, nur Beta-Testern zur Verfügung. iCloud speichert Musik, Fotos, Apps, Kalender, Dokumente und mehr und pusht diese an unter einer Apple-ID registrierten Geräte. Allerdings setzt es voraus, dass die mobilen Geräte wie iPhone mit iOS 5 arbeiten. Das mobile Betriebssystem befindet sich derzeit ebenfalls in der Erprobungsphase. Seit Beta 4 unterstützt iOS 5 erstmals das sogenannte Over-the-Air-Update (OTA), das Android-Geräte schon länger beherrschen. Standardrechner können den Dienst nutzen, sofern sie mit Mac OS X 10.7 Lion oder Windows arbeiten.

Zusammen mit der vorgestellten Lion-Version 10.7.2 hat Apple auch die fünfte Beta seines iCloud-Clients für Mac OS an Entwickler ausgeliefert. Diese integriert erstmals die Option Documents & Date. Somit stehen derzeit insgesamt acht iCloud-Dienste zur Verfügung: Mail & Notizen, Kontakte, Kalender, Favoriten, Fotostream (setzt iPhoto 7.2 voraus), Documents & Data, Zugang zu meinem Mac und Meinen Mac suchen.

Die jetzt vorgestellte Version 10.7.2 für Entwickler deutet darauf hin, dass das erste Update 10.7.1 kurz vor der Auslieferung steht. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Apple eine erste Betriebssystemaktualisierung kurz nach der Veröffentlichung einer neuen Mac-OS-Version vornimmt. Auch bei der Vorgängerversion von Lion Mac OS X 10.6 war dies der Fall. Snow Leopard erschien am 28. August 2009 und bereits am 10. September stand 10.6.1 zur Verfügung.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Apple, Mac, Mac OS X 10.7 Lion, Mobile, iPhone, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple stellt Lion-Update 10.7.2 für Entwickler zur Verfügung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *