Apple führt Volumenlizenzen für Geschäftskunden im App Store ein

Bisher bestand die Option nur für Bildungseinrichtungen. Der Preis pro Lizenz bleibt für Unternehmen aber gleich. Außerdem gibt es eine Möglichkeit, individualisierte Anwendungen für Business-Nutzer zu erwerben und zu verkaufen.

Apple App Store Logo

Unternehmen haben demnächst die Möglichkeit, Volumenlizenzen (PDF) für Apps in Apples App Store zu erwerben. Die Option gilt für jede im Store verfügbare Anwendung. Geschäftskunden können so mehrere Lizenzen über einen Account und eine Kreditkarte laufen lassen. Das kündigte Apple auf seiner Website an. Vorerst wird die Option allerdings nur für Firmen in den USA zur Verfügung stehen.

Der Preis pro Lizenz bleibt gleich. Lediglich Bildungseinrichtungen können ab 20 Stück Rabatte von bis zu 50 Prozent erhalten, wenn diese vom Anbieter in iTunes Connect entsprechend hinterlegt sind.

Apples sogenanntes Volume Purchase Program bietet zusätzlich eine Möglichkeit, auf die Bedürfnisse des eigenen Unternehmens zugeschnittene B2B-Apps zu beziehen und auch zu verkaufen. Wie MacRumors festhält, hat Apple Volumenlizenzen bisher ausschließlich für Bildungsinstitutionen angeboten. Sowohl Firmen als auch Bildungseinrichtungen müssen sich für das Programm registrieren, um die Option nutzen zu können.

Themenseiten: Apple, Business, Mobil, Mobile, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple führt Volumenlizenzen für Geschäftskunden im App Store ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *