Google kündigt sozialen Bilderdienst Photovine an

Nutzer können darüber mit ihrem Handy aufgenommene Bilder ins Netz stellen. Sie werden über einen Twitter-ähnlichen Stream mit anderen geteilt. Photovine ist eine Entwicklung des vor einem Jahr von Google übernommenen Social-Media-Anbieters Slide.

Google hat einen Bilderdienst mit Social-Networking-Funktionen angekündigt. Photovine bietet Nutzern die Möglichkeit, mit einem Handy aufgenommene Fotos ins Internet zu stellen und sie in Form eines Twitter-ähnlichen Streams, den Freunde abonnieren können, mit anderen zu teilen. Informationen sind bisher rar; der Dienst ist noch nicht gestartet. Nutzer können sich auf der Photovine-Website per E-Mail-Adresse registrieren. Ab Ende des Monats sollen erste Einladungen für Tests ausgegeben werden.

Auf Nachfrage von ZDNet teilte Google mit: „Photovine ist ein Foto-Sharing-Dienst, der von Slide entwickelt wird.“ Nutzer könnten auf unterhaltsame Art und Weise mehr über ihre Freunde erfahren, neue Leute kennen lernen und die eigene Welt mit anderen teilen. Die Social-Media-Firma Slide hatte Google im August 2010 übernommen.

Ab Ende Juli will die Google-Tochter Slide erste Einladungen für Photovine verteilen (Screenshot: ZDNet).
Ab Ende Juli will die Google-Tochter Slide erste Einladungen für Photovine verteilen (Screenshot: ZDNet).

Die Photovine-Website enthält ein Video, das Leute zeigt, die mit iPhones fotografieren. Das legt die Vermutung nahe, dass es eine Photovine-App für iOS geben wird. Google wird die Anwendung aber sicherlich auch für sein eigenes Mobilbetriebssystem Android anbieten. Zudem werden die Bilder dem Video zufolge anderen Nutzern praktisch in Echtzeit zur Verfügung stehen. Aus den Datenschutzbestimmungen geht hervor, dass sich Photovine auch mit anderen Sozialen Netzen nutzen lassen wird. Namen sind dort allerdings noch nicht genannt. Eine Anbindung an Googles eigenes Social-Networking-Projekt Google+ ist wahrscheinlich.

Themenseiten: Google, Internet, Mobile, Networking, Slide, Smartphone, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google kündigt sozialen Bilderdienst Photovine an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *