Deutsche Telekom verliert Daimler als Mobilfunkkunden an O2

Ab April 2012 werden alle Mitarbeiter des Automobilherstellers in Deutschland im Netz der Telefónica-Tochter telefonieren. Der Auftrag hat angeblich einen Wert in zweistelliger Millionenhöhe. Die Deutsche Post hatte im Mai ihren Wechsel zu Vodafone verkündet.

O2 hat einen Großkunden der Deutschen Telekom abgeworben. Die Daimler AG nutzt künftig die Mobilfunk- und Internetdienste des Münchner Providers, der zum spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica gehört. Wie O2 mitteilt, hat es mit dem Automobilhersteller einen seiner größten Mobilfunk-Unternehmenskunden in Deutschland gewonnen.

Nach Informationen der Financial Times Deutschland (FTD) hat der Vertrag „ein Volumen in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags“. Die Telekom wird Daimler noch bis Ende März 2012 mit Mobilfunkdiensten versorgen. Ab April nächsten Jahres werden dann alle Mitarbeiter des Autobauers in Deutschland im Mobilfunknetz der Telefónica-Tochter telefonieren und online gehen.

Die Telekom habe sich ebenfalls um den Daimler-Deal bemüht, sich aber schließlich aus den Verhandlungen zurückgezogen, sagte ein Sprecher der Geschäftskundensparte T-Systems auf Anfrage der FTD. „Wir machen keine Geschäfte, die nach unserer Kalkulation unprofitabel sind.“ Der Stuttgarter Dax-Konzern bleibe aber weiterhin ein wichtiger Kunde der Telekom.

In Deutschland ist der Bonner Konzern im Großkundengeschäft weiterhin führend, auch wenn die Konkurrenz langsam aufholt. Mit Daimler verliert die Telekom schon den zweiten Großkunden innerhalb weniger Monate an einen Wettbewerber. Anfang Mai hatte die Deutsche Post angekündigt, zu Vodafone zu wechseln.

Um im Markt Fuß zu fassen, seien viele Anbieter zu Preisabschlägen bereit, heißt es aus Branchenkreisen. Johannes Pruchnow, Geschäftsführer Business von Telefónica Germany, führt natürliche andere Gründe für den erfolgreichen Vertragsabschluss mit Daimler an: „Unser jüngster Kundengewinn bestätigt, dass Telefónica eine der besten Infrastrukturen besitzt und auch höchste Kundenansprüche bekannter Großunternehmen erfüllt. Unsere integrierten Services aus einer Hand sind das optimale Angebot für multinationale Konzerne.“

Themenseiten: Business, Deutsche Telekom, Handy, Kommunikation, O2, Telefónica, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deutsche Telekom verliert Daimler als Mobilfunkkunden an O2

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *