Mozilla veröffentlich Firefox-5-Update für Mac OS X

Ein Fehler in der kommenden Betriebssystemversion 10.7 Lion führt zu einem Absturz des Browsers. Mozilla will das Problem durch eine neue Version der Font-API beheben. Zudem funktioniert das Java-Plug-in unter Mac OS X 10.5 Leopard nicht.

Mozilla hat ein außerplanmäßiges Update für Firefox 5 bereitgestellt. Es soll einen Fehler korrigieren, der im kommenden Mac OS X 10.7 Lion steckt und dazu führt, dass der Browser abstürzt, sobald eine heruntergeladene Schrift verwendet wird.

Einem Eintrag im Mozilla-Blog zufolge ist Apple über das Problem informiert worden. Der Bug sei aber nicht mehr behoben worden, bevor Apple den Golden Master von Mac OS X 10.7 freigegeben habe. Mozilla hofft, den Fehler mit einer neuen Version des Font-API beheben zu können.

Darüber hinaus gibt es ein Problem mit Mac OS X 10.5 Leopard, das dazu führt, dass das Java-Plug-in für Firefox nicht mehr funktioniert. Grund dafür sei ein kürzlich von Apple bereitgestelltes Java-Update für sein Betriebssystem.

Die neue Version von Firefox 5 für Mac OS X kann ab sofort heruntergeladen werden. Sie enthält beide Fixes. Der Download ist gut 26 MByte groß.

Anfang des Jahres hatte Mozilla die Entwicklung von Firefox beschleunigt. Neue Releases, die Sicherheitsfixes und neue Funktionen liefern, erscheinen nun alle sechs Wochen. Seit Ende vergangener Woche liegen Testversionen von Firefox 6 (Beta) und Firefox 7 (Aurora) vor. Die Final von Firefox 6 ist für 16. August angekündigt.

Themenseiten: Apple, Browser, Firefox, Java, Mac OS X 10.7 Lion, Mozilla, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mozilla veröffentlich Firefox-5-Update für Mac OS X

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *