Hacker nehmen Al-Qaida-Forum vom Netz

Auch andere Kommunikationkanäle sollen derzeit gestört sein. Es wird vermutlich mehrere Wochen dauern, bis der Schaden repariert ist. Anfang des Monats hatten sich schon MI6 und GCHQ in eine Al-Qaida-Website gehackt.

Hacker haben Al-Qaidas Kommunikation lahmgelegt.

Eine unbekannte Gruppe von Hackern hat allem Anschein nach zeitweilig die Kommunikationskanäle der Terroristengruppe Al-Qaida lahmgelegt. „Die Online-Kommunikation von Al-Qaida ist vorübergehend blockiert, und es hat derzeit keinen einzigen vertrauenswürdigen Kanal im Internet zur Verfügung“, erklärte Evan Kohlmann von Flashpoint Global Partners gegenüber NBC News. Das Unternehmen überwacht unter anderem die Online-Kommunikation von Al-Qaida.

Beispielsweise haben die Hacker ein beliebtes Dschihad-Forum vom Netz getrennt, wie CBS News berichtet. Laut Kohlmann handelt es sich um eine Schlüsselsite für Al-Qaida-Propaganda, die alle paar Monate den Hoster wechselt. Möglicherweise werde sie von westlichen Regierungen als Quelle genutzt.

„Diese Sites können wie Spionagesatelliten sein. Sie sind ein großartiger Weg, Informationen über Feinde zusammenzutragen“, sagte Kohlmann. Es habe innerhalb der US-Regierung einen „Kampf hinter den Kulissen“ darüber gegeben, ob die Site online bleiben solle.

Der Angriff ist in den vergangenen Tagen durchgeführt worden. Noch hat sich niemand dazu bekannt. Kohlmann zufolge handelte es sich um eine „gut koordinierte“ Attacke, für die eine Reihe „relativ ausgefeilter Techniken“ um Einsatz kamen. Auch dass eine Regierung beteiligt gewesen sei, sei im Bereich des Möglichen.

„Meiner Einschätzung nach wird es wenigstens ein paar Tage dauern, bis sie den Schaden repariert haben, ihr Netzwerk wieder online ist und fehlerfrei funktioniert“, sagte Kohlmann. Schon vor rund einem Jahr war die Online-Kommunikation von Al-Qaida Ziel eines ähnlichen Angriffs gewesen.

Anfang des Monats hackten sich britische Spione in eine Website des Terrornetzwerks. Der MI6 und das GCHQ ersetzten ein 67-seitiges Magazin mit Informationen darüber, „wie man in Mutters Küche eine Bombe baut“ durch verstümmelten Code. Der gehörte laut Daily Telegraph zu einer Website mit Cupcake-Rezepten der US-Fernsehmoderatorin Ellen DeGeneres.

Themenseiten: Hacker, Internet, Kommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hacker nehmen Al-Qaida-Forum vom Netz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *