Dell stellt netzwerkfähige Monochrom-Drucker für Unternehmen vor

Die Lasermodelle 5350dn und 5230dn drucken maximal 48 respektive 43 Seiten pro Minute. Das Multifunktionsgerät 3335dn schafft 38 Seiten pro Minute und kann zusätzlich scannen, kopieren sowie faxen. Die Preise bewegen sich zwischen 760 und 1189 Euro.

Dell 3335dn (Bild: Dell)
Dell 3335dn (Bild: Dell)

Dell hat sein Drucker-Portfolio um drei netzwerkfähige Monochrom-Modelle für Unternehmen erweitert: die Laserdrucker 5350dn und 5230dn sowie das Multifunktionsgerät 3335dn. Alle drei zeichnen sich laut Hersteller durch niedrige Druckkosten, eine Duplexfunktion und eine einfache Einrichtung aus.

Der 5350dn druckt bis zu 48 DIN-A4-Seiten pro Minute. Das maximale monatliche Druckaufkommen gibt Dell mit 225.000 Seiten an. Der 5230dn schafft bis zu 43 Seiten pro Minute und höchstens 200.000 Ausdrucke pro Monat. Die Standard-Auflösung beträgt jeweils 600 mal 600 dpi. Maximal sind 1200 mal 1200 dpi möglich.

Der Standardschacht des 5230dn fasst 250 Blatt, das Multifunktionsfach weitere 100 Blatt. Der Papiervorrat lässt sich höchstens auf 4000 Seiten erweitern. Der 5350 kommt ab Werk mit einer Einzugskapazität von 650 Blatt und lässt sich auf 4300 Blatt ausbauen.

Der 3335dn kann nicht nur drucken, sondern auch scannen, kopieren und faxen. Pro Minute verarbeitet er 38 Schwarz-Weiß-Seiten. Die Bedienung erfolgt mittels eines 7-Zoll-Touchscreens.

Mit dem integrierten Farbscanner können Dokumente in einer Auflösung von bis zu 4800 mal 4800 dpi als TIFF-, BMP- oder JPEG-Datei sowie als PDF in einem Verzeichnis im Netzwerk abgelegt werden. Die eigenständige Faxeinheit ermöglicht das Senden sowie Empfangen von farbigen Faxen.

Alle Neuvorstellungen sind ab sofort im Online-Shop von Dell erhältlich. Der 5230dn kostet 760,41 Euro, der 5350dn 986,51 Euro und der 3335dn 1188,81 Euro. Hinzu kommen jeweils 29 Euro Versand. Standardmäßig gewährt Dell ein Jahr Garantie mit Vor-Ort-Austauschservice am nächsten Arbeitstag. Diese kann optional auf bis zu fünf Jahre erweitert werden.

Themenseiten: Dell, Drucker, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell stellt netzwerkfähige Monochrom-Drucker für Unternehmen vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *