Seagate-Festplatte kommt in Archos-Tablet zum Einsatz

Die Modelle 80 G9 und 101 G9 haben damit viermal so viel Speicher wie die bestausgestatteten Konkurrenzprodukte. Die Preise betragen 279 und 349 Dollar. Die Android-Tablets gibt es ab September zu kaufen.

Erstes Tablet mit Festplatte: das 101 G9 (Bild: Archos)
Erstes Tablet mit Festplatte: das 101 G9 (Bild: Archos)

Seagate meldet, dass erstmals eine Festplatte in einem Tablet zum Einsatz kommt. Es ist die Seagate Momentus Thin, die der französische Hersteller Archos in seinen G9-Tablets mit 8 und 10 Zoll Bilddiagonale einsetzt.

Bisher galten Festplatten als zu dick und zu empfindlich für Tablets. Die Momentus Thin ist aber nur 7 Millimeter hoch. Ihre Rotationsgeschwindigkeit beträgt 7200 Umdrehungen pro Minute. Den Archos-Modellen ermöglicht sie ein Alleinstellungsmerkmal: Sie fasst 250 GByte an Daten, etwa viermal so viel wie andere Tablets mit maximalem Speicherausbau (64 GByte).

Die Android-Honeycomb-Geräte mit 1,5-GHz-Prozessoren werden zumindest in den USA ab September erhältlich sein. Das Archos 80 G9 soll 279 Dollar kosten, das Archos 101 G9 gibt es für 349 Dollar. Die Preise zeigen einen weiteren Vorteil der Festplattentechnik gegenüber Flash: Sie sind bei größerer Kapazität auch noch billiger.

Die Momentus Thin wurde zuvor schon in Notebooks verbaut. Sie ist mit maximal 320 GByte verfügbar, Archos hat also noch etwas Luft nach oben. Unter dem Namen „GoFlex Slim“ gibt es sie auch als externes Modell.

Seagate hat vor einem Monat schon mit einem anderen Produkt auf den boomenden Tablet-Markt reagiert. Damals zeigte es eine Speichererweiterung mit Wi-Fi-Schnittstelle für Tablets, die GoFlex Satellite. Sie soll ab Juli für etwa 200 Euro in die Läden kommen.

Themenseiten: Android, Archos, Hardware, Mobile, Seagate, Storage, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Seagate-Festplatte kommt in Archos-Tablet zum Einsatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *