Apple aktualisiert vierte Entwicklerversion von Mac OS X 10.7 Lion

Build 11A494a bringt einen überarbeiteten Anmeldebildschirm, neue Animationen und Designanpassungen. Vollbild-Apps lassen sich immer noch nicht auf zwei Monitoren gleichzeitig nutzen. Außerdem fehlen weiterhin einige Videoanleitungen.

Apple hat ein Update für die zur WWDC verteilte vierte Developer-Preview von Mac OS X 10.7 Lion veröffentlicht. Wie der Blog It’s All Tech berichtet, bringt Build 11A494a einige Neuerungen, darunter einen überarbeiteten Anmeldebildschirm, neue Animationen und Designanpassungen.

Der Log-in-Screen ist nun in dunkleren Farben gehalten und bietet zusätzliche Informationen. Während die alte Version in der oberen rechten Ecke nur Uhrzeit und WLAN-Status anzeigte, lassen sich bei der neuen Variante durch einen Klick auf die Uhr auch Versionsnummer, IP-Adresse und Computername aufrufen. Macrumors demonstriert dies in einem Video.

Die Animation beim Wechsel in und aus dem Vollbildmodus wurde ebenfalls leicht überarbeitet. Mission Control hat einen neuen Hintergrund bekommen. Einige Systemeinstellungen hat Apple neu angeordnet und das „Über diesen Mac“-Fenster neu designt. Außerdem wurden die Datenbanken von Mail und LaunchPad aktualisiert.

It’s All Tech weist darauf hin, dass es nach wie vor nicht möglich ist, mehrere Fenster einer Vollbild-App auf zwei Monitoren zu nutzen. Sobald Anwendungen auf dem einen Bildschirm in die Vollbildansicht geschaltet werden, bleibt der zweite schwarz. Es soll auch einen neuen Fehler beim Vor- und Zurückblättern zwischen Webseiten in Safari geben.

Der Blog geht davon aus, dass vor dem Release von Lion mindestens noch ein weiteres Update erscheint. Er begründet das damit, dass immer noch Videoanleitungen zu neuen Gesten fehlen und an deren Stelle lediglich der Hinweis „kommt bald“ zu sehen ist.

Registrierte Entwickler können das Update für die vierte Vorschauversion von Lion ab sofort herunterladen. Der Download ist 656,6 MByte groß.

Die Finalversion von Mac OS X 10.7 will Apple im Juli über den Mac App Store ausliefern. Ein Upgrade von Snow Leopard soll 23,99 Euro kosten. Für die Serverversion werden weitere 39,99 Euro fällig.

Die neueste Vorabversion von OS X Lion bietet einen aktualisierten Log-in-Screen.
Die neueste Vorabversion von OS X Lion bietet einen aktualisierten Log-in-Screen.

HIGHLIGHT

ZDNet-Special Mac: Tests, Praxisberichte und Videos

Computer mit dem angebissenen Apfel als Logo erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Das ZDNet-Special Mac bietet umfassende Informationen über die Apple-Plattform mit Tests, Praxis-Tipps, Videos und Blogs. >>www.zdnet.de/mac

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple aktualisiert vierte Entwicklerversion von Mac OS X 10.7 Lion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *