Hackerkollektiv LulzSec kapert Website des US-Senats

Zum Beweis veröffentlicht es Auszüge der Daten auf seiner Website. Die Verwaltung des US-Senats bestätigt einen "unbefugten Zugriff" auf ihre Server. Es wurden demnach aber keine wichtigen Daten gestohlen.

Die Hackergruppe LulzSec verwendet ein Boot als Logo (Bild: LulzSec).
Die Hackergruppe LulzSec verwendet ein Boot als Logo (Bild: LulzSec).

Die Hackergruppe LulzSec hat nach eigenen Angaben die Website des US-Senats geknackt und interne Daten gestohlen. Zum Beweis veröffentlichte das Kollektiv Auszüge der von Senate.gov geklauten Informationen auf seiner Website.

„Wir mögen die US-Regierung nicht besonders“, heißt es in einer Erklärung der Hacker. „Ihre Sites sind nicht sehr sicher.“ Man habe sich dazu entschlossen, „einen Versuch zu starten, ihr dabei zu helfen, ihre Probleme in den Griff zu bekommen“ – indem man die Websites hacke.

Die Verwaltung des US-Senats erklärte, es habe am Wochenende einen „unbefugten Zugriff“ auf ihre Server gegeben. Sensible Daten sind dabei aber nicht gestohlen worden, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet. Es sei lediglich gelungen, die Verzeichnisstruktur von Dateien auf der Website zu lesen. Dennoch habe man eine Sicherheitsüberprüfung angesetzt.

LulzSec hatte sich in letzter Zeit zu diversen Attacken auf Unternehmens- und Regierungswebsites bekannt. Unter anderem griff es Sony Pictures, Nintendo und den FBI-Partner InfraGard Atlanta an. Außerdem versuchte das Hackerkollektiv, Karim Hijazi, CEO der Botnetz-Tracking-Firma Unveillance, zu erpressen.

Auch ein Angriff auf zwei Sites von Sony Music Japan geht angeblich auf das Konto der Hacker. Ziel sei es gewesen, den Elektronikkonzern zu blamieren. Zudem kaperten sie Ende Mai die Website der US-Fernsehsenderkette PBS.

HIGHLIGHT

Mehr Schutz im Netz: Security-Add-ons für Browser

Sicheres Surfen und Schutz der Privatsphäre sind für viele Nutzer sehr wichtig. Mit nur wenigen Add-ons können Anwender den Browser gegen Schadcode absichern und ihre persönlichen Daten besser vor Gefahren schützen.

Themenseiten: Big Data, Datendiebstahl, Hacker, Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hackerkollektiv LulzSec kapert Website des US-Senats

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *