Fehlermeldungen zu Office 365 häufen sich vor Launchtermin

Zahlreiche Betatester beschweren sich im Forum der Online-Büro-Suite. Ihre Problemberichte beziehen sich auf eine ganze Reihe von Komponenten des Pakets. Die finale Version von Office 365 soll am 28. Juni starten.

Microsoft-CEO Steve Ballmer wird Office 365 am 28. Juni auf einem Event in New York vorstellen (Screenshot: ZDNet).
Microsoft-CEO Steve Ballmer wird Office 365 am 28. Juni auf einem Event in New York vorstellen (Screenshot: ZDNet).

Tester von Microsoft Office 365, der Online-Version von Microsofts Büro-Suite, beschweren sich im Forum kurz vor dem Starttermin verstärkt über Probleme mit der Software. Die Schwierigkeiten seien so gravierend, dass sie das Software-Paket nach dem geplanten Start am 28. Juni nicht mehr benutzen wollten.

Office 365 besteht aus Web-Versionen etwa der Textverarbeitung Word, der Tabellenkalkulation Excel, der Präsentationssoftware Powerpoint und des Kommunikations-Clients Lync. Die im Forum angesprochenen Probleme beschränken sich nicht auf eine dieser Komponenten, sondern verteilen sich über mehrere Bereiche des Software-as-a-Service-Pakets (SaaS).

„In der Beta-Exchange-Umgebung muss man eine Stunde warten, bevor die verbundenen Mail-Konten überprüft werden. Das ist untragbar“, schreibt Anwender MdW. „Ändert sich das in der finalen Version? Wenn nicht, bin ich weg. Für mich als Selbstständigen ist das eine unhaltbare Situation.“

Ein Mitarbeiter des Microsoft-Supports empfiehlt MdW, mit einem erneuten Abspeichern der Einstellungen für „Connected Accounts“ manuell ein Herunterladen der E-Mails zu erzwingen. Daraufhin antwortet MdW, dass das für ihn keine praktikable Lösung sei. Wenn er mit einem Smartphone arbeite, habe er außerdem nicht einmal die Möglichkeit, diese Notlösung zu benutzen.

Andere Benutzer berichten von Schwierigkeiten, mit SharePoint Online eine Website für ihr Unternehmen aufzusetzen. Probleme gibt es außerdem beim Synchronisieren des Kalenders zwischen Office 365 und einem Handy mit Windows Mobile 6.5. Der Moderator empfiehlt hier ein Update auf Windows Phone 7. Die Synchronisation mit dem älteren Betriebssystem Windows Mobile 6.5 sei schon immer problematisch gewesen.

Office 365 wurde im Oktober 2010 vorgestellt. Anfang November folgte die offizielle Präsentation in Deutschland. Der Betatest läuft seit dem 19. Oktober. Schon früh waren jedoch wegen des „überraschend großen Interesses“ die Kapazitäten erschöpft. Die finale Version der Büro-Suite in der Cloud will Microsoft-CEO Steve Ballmer am 28. Juni bei einer Veranstaltung in New York präsentieren.

Zuletzt hatte Microsoft schon mit Verbindungsproblemen seiner Online-Bürosuite zu kämpfen. Zwischen dem 10. und 12. Mai kam es wiederholt zu mehrstündigen Ausfällen. Einige Tage später behob Microsoft einen Fehler, der dazu geführt hatte, dass Nutzer eine Stunde oder länger auf E-Mails warten mussten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fehlermeldungen zu Office 365 häufen sich vor Launchtermin

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *