WLAN-Variante von HPs Touchpad kommt Anfang Juli für 479 Euro

Dieser Preis entspricht der 16-GByte-Version. Mit 32 GByte kostet es 100 Euro mehr. Das Tablet verfügt über ein 9,7-Zoll-Display und einen Dual-Core-Snapdragon-Prozessor. Für das Modell mit WLAN und UMTS hat HP noch keinen Starttermin bekannt gegeben.

HP Touchpad
HP Touchpad

Hewlett-Packard hat sein erstes WebOS-Tablet Touchpad für die erste Juliwoche angekündigt und damit die seit März kursierenden Gerüchte bestätigt. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 479 Euro für die 16-GByte-Version und 579 Euro für die 32-GByte-Version.

Das 740 Gramm schwere Gerät war im Februar offiziell vorgestellt worden. Es hat ein 9,7-Zoll-Display und WebOS als Betriebssystem, einen Snapdragon-Dual-Core-Prozessor von Qualcomm mit 1,2 GHz sowie eine vorderseitige 1,2-Megapixel-Kamera.

Es bringt WLAN nach IEEE 802.11n und Bluetooth 2.1 mit EDR und A2DP-Unterstützung mit. HP will optional ein Bluetooth-Keyboard anbieten.

HP selbst betont in seiner Ankündigung die „Just Type“-Suchfunktion, die für alle Inhalte funktioniert und deren Bedienung nur einen Finger erfordert. Außerdem preist es die Kommunikationssuite von WebOS an, die HP Synergy heißt. Das „Touchstone“-Ladegerät arbeitet mit Induktionstechnik. Für das Modell mit WLAN und UMTS hat HP noch keinen Starttermin bekannt gegeben.

Themenseiten: Hardware, Hewlett-Packard, Mobil, Mobile, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WLAN-Variante von HPs Touchpad kommt Anfang Juli für 479 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *