Bericht: Citigroup verliert bei Angriff Daten von 210.000 Kunden

Namen, Adressen und Kontonummern konnten die Kriminellen einsehen - nicht aber PINs. Laut Citigroup machen die Betroffenen ein Prozent der US-Kunden aus. Der Vorfall wurde verspätet bei einer Routinekontrolle bemerkt.

Hacker

Die Financial Times berichtet von einem Angriff auf die Citigroup, bei dem Hacker Zugriff auf die Daten von Hunderttausenden Bankkunden bekommen haben könnten. Der Zeitung gegenüber soll die Bank den Angriff bestätigt haben.

Dem Bericht zufolge wurde auf die Namen der Kunden, Kontennummern und Adressen einschließlich der E-Mail-Adresse zugegriffen. Die in den USA oft zur Identifizierung verwendeten Sozialversicherungsnummern, aber auch Geburtsdaten und PINs konnten sie dagegen nicht auslesen.

Der Vorfall war im Mai verspätet bei einer Routine-Untersuchung bemerkt worden. Wann er sich ereignete, ist noch nicht bekannt. Laut der Bank ist etwa ein Prozent seiner Kunden betroffen – also rund 210.000.

Die Citigroup war in den vergangenen Monaten nicht das einzige Opfer von Angriffen. Hacker haben zuletzt etwa Sonys Musikdienst Qriocity und das Playstation Network gehackt und über 100 Millionen Nutzerdaten gestohlen. Vergangene Woche meldete Google einen erfolgreichen Phishing-Angriff, bei dem Unbekannte die persönlichen Postfächer von US-Regierungsangehörigen knacken konnten. Und dem Sicherheitsdienstleister RSA wurden Zertifikate gestohlen.

Themenseiten: Hacker

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Bericht: Citigroup verliert bei Angriff Daten von 210.000 Kunden

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Juni 2011 um 14:10 von brutos

    Geburtsdaten
    Das Geburtsdatum wird beim Konto der Citi durch die ersten 6 Ziffern der Kontonummer dargestellt :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *