US-Smartphonemarkt: RIM fällt hinter Google und Apple zurück

Der Anteil des kanadischen Handyherstellers schrumpft erneut um 4,7 Punkte. Auch Microsoft und die HP-Tochter Palm verlieren an Boden. Google baut mit einem Zuwachs von 5,2 Punkten seine Führung vor Apple aus.

Research In Motions Blackberry OS ist im US-Smartphonemarkt hinter Android und iOS zurückgefallen. Sein Anteil sank laut den jüngsten Zahlen von Comscore zwischen Januar und April von 30,4 Prozent auf 25,7 Prozent. Damit verliert RIM deutlich schneller Kunden an Android und iOS als die restliche Konkurrenz.

Googles Mobilbetriebssystem verteidigte seine Spitzenposition mit einem Anteil von 36,4 Prozent (plus 5,2 Prozentpunkte). Apples Marktanteil kletterte um 1,3 Punkte auf 26 Prozent. Microsofts Windows Phone 7 büßte 1,3 Punkte ein und kam im April auf 6,7 Punkte. Für die Hewlett-Packard-Tochter Palm ermittelten die Marktforscher 2,6 Prozent, was einem Minus von 0,6 Punkten entspricht.

Insgesamt besaßen zwischen Januar und April laut Comscore 74,6 Millionen Verbraucher in den USA ein Smartphone – 13 Prozent mehr als im Vorquartal. Mit einem Marktanteil von 24,5 Prozent war Samsung der dominierende Hersteller, gefolgt von LG Electronics (20,9 Prozent), Motorola (15,6 Prozent), Apple (8,3 Prozent) und RIM (8,2 Prozent). Die Zahl aller Handynutzer in den Vereinigten Staaten gibt Comscore mit 234 Millionen an.

Am häufigsten verwendeten US-Amerikaner ihr Mobiltelefon im ersten Quartal zum Versenden von Kurznachrichten (68,8 Prozent). 39,1 Prozent griffen auf das Internet zu. Applikationen luden 37,8 Prozent herunter. Beliebte Anwendungen sind außerdem Soziale Netzwerke, Blogs, Spiele und Musik.

Smartphone-Marktanteile in USA (Quelle: Comscore)

Hersteller/OS Januar 2011 April 2011 Veränderung
Google (Android) 31,2 Prozent 36,4 Prozent + 5,2 Prozentpunkte
Apple (iOS) 24,7 Prozent 26,0 Prozent + 1,3 Prozentpunkte
RIM (Blackberry) 30,4 Prozent 25,7 Prozent – 4,7 Prozentpunkte
Microsoft (Windows) 8,0 Prozent 6,7 Prozent – 1,3 Prozentpunkte
HP Palm (Web OS) 3,2 Prozent 2,6 Prozent – 0,6 Prozentpunkte

Themenseiten: Android, Apple, Google, Handy, Hewlett-Packard, LG Electronics, Microsoft, Mobil, Mobile, Motorola, Research In Motion, Samsung, Smartphone, Windows Phone, comscore, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Smartphonemarkt: RIM fällt hinter Google und Apple zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *