Messe München gibt erste Details zur Communication World 2011 bekannt

Die Veranstaltung findet am 11. und 12. Oktober im MOC statt. Schwerpunktthema ist "intelligente Mobilität". Als Besucher umwirbt die Messe Entscheider aus Behörden und dem Mittelstand in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Messe München hat heute erste Details für die am 11. und 12 Oktober geplante Kongressmesse Communication World 2011 bekannt gegeben. Sie findet nicht auf dem Messegelände, sondern dem wesentlich kleineren MOC-Gelände im Münchner Norden statt.

Die Veranstaltung steht 2011 unter dem Motto „intelligente Mobilität“. Geplant sind Schwerpunkte zu den Themen Mobile Embedded, Mobile Infrastructure, Mobile Business, Mobile Media sowie Mobile Health/Government. Das Programm verspricht Strategien und Technologien für Unternehmen, zum Beispiel Themen rund um die IT-Infrastruktur und -Sicherheit zu behandeln.

Darüber hinaus stehen Lösungen für Mitarbeiter, etwa mobile Cloud, und Lösungen zur Kundenansprache wie mobiles CRM im Fokus des Kongresses. Zudem werden mobile Lösungen im Branchenkontext präsentiert, beispielsweise aus den Bereichen Automotive und eGovernment. Behandelt werden diese Themen in Keynotes und Paneldiskussionen. Damit wollen die Veranstalter vor allem Entscheider aus kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Süddeutschland sowie den Anrainerstaaten Österreich und Schweiz ansprechen.

Die Aussteller rekrutieren sich aus dem Kreis der Sponsoren. Zu diesen gehören bislang Cirquent, F-Secure, IBM, Qualcomm, Siemens Enterprise Communications, Syskoplan, Teamfon, Telefónica O2 Germany, T-Systems und Vodafone.

München und Umgebung stellen nach Angaben der Messe München ein Drittel des ITK-Marktvolumens in Deutschland. Damit sei die lokale ITK-Branche eine der wichtigsten Wirtschaftssäulen der Region. Allerdings gibt es nach dem Aus für die Systems 2008 und dem einmaligen, gescheiterten Versuch mit Discuss&Discover seit 2009 in der bayerischen Landeshauptstadt keine größere IT-Messe mehr.

„Mit der Communication World etablieren wir nicht nur eine Plattform für die lokale ITK-Industrie, sondern bieten mit der zweitägigen Veranstaltung IT-Entscheidern und Geschäftsführern sowie Bürgermeistern und Geschäftsleitern von Städten und Gemeinden auch eine Planungsbasis für Investitionen in mobile IT-Lösungen“, so Norbert Bargmann, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

Unterstützt wird die Communication World unter anderem vom Bayerischen Wirtschaftsministerium, der Stabstelle des CIOs der bayerischen Staatsregierung, der Landeshauptstadt München, dem Bavarian Information and Communication Technology Cluster (BICC N) der Technischen Universität München, der Forschungsgruppe wi-mobile der Universität Augsburg, der IHK für München und Oberbayern sowie dem Münchner Unternehmerkreis IT (MUK).

Themenseiten: Business, Messen, Mittelstand

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Messe München gibt erste Details zur Communication World 2011 bekannt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *