ICQ ab sofort für Mac und Linux verfügbar

Der Instant Messenger unterstützt Facebook, Flickr, Twitter und Youtube. So lässt sich beispielsweise mit Facebook-Freunden chatten, ohne sich auf der Website des Social Network einzuloggen. Die Linux-Version befindet sich noch in der Betaphase.

ICQ für Mac unterstützt soziale Netze wie Facebook oder Twitter (Bild: ICQ).
ICQ für Mac unterstützt soziale Netze wie Facebook oder Twitter (Bild: ICQ).

Der Instant Messenger ICQ liegt ab sofort als Final für Mac und in einer Betaversion für Linux vor. Sie bieten nahezu denselben Funktionsumfang wie die Windows-Variante. Dazu zählen neben den üblichen Chatfunktionen auch direkter Zugriff auf soziale Netze wie Facebook, Flickr, Twitter und Youtube.

Für Mac war ICQ bisher nur als Beta verfügbar. Die Final bringt separate Fenster für die Kontaktliste und Nachrichten. Alle Funktionen sind mit der Linux-Beta identisch.

Das Feature „Feeds from Friends“ informiert wie eine Art Blog über alle eigenen Aktivitäten und die der Freunde in sozialen Netzen. So bleibt der Anwender auf dem neusten Stand und bekommt mit, wenn seine Freunde die Statusnachricht in der neuen Status-Box ändern, Videos auf Youtube ansehen, Tweets online stellen oder Fotos bei Flickr hochladen.

Facebook-Freunde lassen sich zur Kontaktliste hinzufügen, um anschließend aus ICQ heraus mit ihnen zu chatten. Der Nachrichtenverlauf kann direkt von der Kontaktliste oder dem Nachrichtenfenster aus eingesehen werden. Außerdem ist es möglich, Youtube-Videos während eines Chats sofort zu versenden und direkt im Nachrichtenfenster anzuschauen.

Die Mac-Version setzt Mac OS X 10.4.9 oder höher voraus. Außerdem müssen Adobe Flash 10 oder höher und Adobe Air 2.5 installiert sein. Gleiches gilt für die Linux-Ausgabe.

HIGHLIGHT

ZDNet-Special Mac: Tests, Praxisberichte und Videos

Computer mit dem angebissenen Apfel als Logo erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Das ZDNet-Special Mac bietet umfassende Informationen über die Apple-Plattform mit Tests, Praxis-Tipps, Videos und Blogs. >>www.zdnet.de/mac

Themenseiten: ICQ, Kommunikation, Linux, Messenger, Networking, Open Source, Software, Soziale Netze, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu ICQ ab sofort für Mac und Linux verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *