Google aktualisiert Maps für mobile Browser

Nutzer erhalten Zugriff auf die von der Desktop-Version bekannten Funktionen. Etwa stehen Navigationsmodi für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger zur Verfügung. Zudem gibt es eine Satelliten- und Verkehrsansicht.

Wer sich in sein Google-Konto einloggt, hat Zugriff auf My Maps (Bild: Google).
Wer sich in sein Google-Konto einloggt, hat Zugriff auf My Maps (Bild: Google).

Google hat seinen Kartendienst Maps überarbeitet und für Mobilbrowser unter Android und iOS optimiert. Einige von der Desktop-Version bekannte Funktionen stehen ab sofort auch in den Handybrowsern zur Verfügung, wie Entwickler Alireza Ali im Google Mobile Blog schreibt.

Wer das Speichern von Geodaten zulässt, kann etwa seinen aktuellen Standort einsehen, Orte in seiner Umgebung finden und sich Layer wie Satellitenansicht, Verkehr oder Radwege anzeigen lassen. Per Google-Konto haben Nutzer Zugriff auf ihre Favoriten und My Maps.

Für Navigationszwecke stehen Modi für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger zur Auswahl. Anklickbare Symbole geben Auskunft über beliebte Lokale, Raststationen, Haltestellen und Bahnhöfe.

Ali zufolge ist Google Maps für Mobilbrowser plattformunabhängig. Software-Updates sind nicht notwendig, um die Funktionen zu nutzen.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: GPS, Google, Handy, Mobil, Mobile, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google aktualisiert Maps für mobile Browser

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *