WordPress 2.8 für iOS bringt Foto-Funktion und Statistiken

Die WordPress-App für iOS liefert jetzt auch Statistiken zu Blogs (Bild: WordPress.org).
Die WordPress-App für iOS liefert jetzt auch Statistiken zu Blogs (Bild: WordPress.org).

WordPress hat eine neue Version seiner Blogging-Software für Apples Mobilbetriebssystem iOS veröffentlicht. In einem Blog-Beitrag heißt es, WordPress 2.8 für iOS sei die „erste App-Version nach langer Zeit, in der wir tatsächlich neue Funktionen einführen“. Dazu zählen ein Quick-Photo-Button, Statistiken und zusätzliche Lokalisierungen, darunter auch Deutsch.

Am unteren Ende der Blogliste findet sich jetzt ein Schalter, der die Kamera-Funktion des iOS-Geräts startet. Hat man ein Foto gemacht, genügt es, einen Titel und eine Beschreibung einzugeben, um das Bild in seinen Blog einzustellen. Die Quick-Photo-Funktion merkt sich den Blog, in den man zuletzt ein Foto hochgeladen hat, und nutzt ihn automatisch für die nächsten Postings. Bislang steht das Feature allerdings nur auf dem iPhone zur Verfügung.

WordPress zufolge kündigt die Fotofunktion eine neue Generation von Applikationen an. Quick Photo arbeitet nämlich „funktionsorientiert“. Das heißt, dass man nicht mehr zunächst den Blog auswählt und dann die zugehörige Aktion, sondern direkt die gewünschte Funktion. Das soll nach den Vorstellungen der Entwickler den Arbeitsablauf beschleunigen.

Die Blog-Statistiken liefern Tabellen zu täglichen, wöchentlichen und monatlichen Seitenabrufen, durch die man mit einer Wischbewegung blättern kann. Daneben gibt es tägliche Seitenabrufe nach Datum sortiert, eine Aufstellung der meistgelesenen Beiträge, Referrer, verwendete Suchbegriffe und Klicks der vergangenen Woche.

Die Statistiken funktionieren laut WordPress für alle WordPress.com-Blogs ohne weiteres Zutun. Wer seinen Blog selbst hostet, benötige hingegen Jetpack oder das Stats-Plugin. Anwendern empfehlen die Entwickler Jetpack, da sie neue Funktionen für die App künftig über diese Technik einführen wollen. Das beschleunige die Auslieferung von Updates.

Außer auf Englisch und Deutsch gibt es Version 2.8 der WordPress-App jetzt auch auf Japanisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch, Hebräisch, Holländisch, Französisch und Kroatisch. Ein Liste aller Fehlerkorrekturen gibt es auf der WordPress-for-iOS-Website.

Die Funktion Quick Photo vereinfacht das Einstellen von Fotos in Blogs (Bild: WordPress.org).
Die Funktion Quick Photo vereinfacht das Einstellen von Fotos in Blogs (Bild: WordPress.org).

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WordPress 2.8 für iOS bringt Foto-Funktion und Statistiken

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *