Einbrecher legen O2-Netz in Großbritannien lahm

Dem Provider zufolge handelte es sich um einen "gut organisierten Diebstahl". Alle Dienste sind mittlerweile wiederhergestellt. Sowohl O2 als auch die britische Polizei wollen die Vorfälle untersuchen.

O2 Telefónica Logo

Ein Einbruch in ein O2-Gebäude im Osten Londons hat dazu geführt, dass das Mobilfunknetz des Anbieters in der britischen Hauptstadt, Kent und East Sussex über Stunden ausgefallen ist. Gegen 17.30 Uhr Ortszeit waren alle Dienste wieder herstellt, wie O2 in seinem Blog mitteilte.

Es habe sich um einen „gut organisierten Diebstahl“ gehandelt, der die Website des Unternehmens im Auge hatte. Ob beziehungsweise welche Daten entwendet wurden, teilte der Mobilfunkanbieter nicht mit. „Wir haben die volle Unterstützung der Polizei, die den Vorfall untersucht“, steht im Blog weiter zu lesen. Es sei jedoch noch zu früh, um Schlüsse zu ziehen. O2 kündigte eine detaillierte Untersuchung an.

Das Problem sei am Dienstag in den frühen Morgenstunden entdeckt worden. Um 1 Uhr veröffentlichte O2 folgenden Hinweis auf seiner Website: „Wir haben ein Problem, was bedeutet, dass Sie in Teilen von East London, Kent und East Sussex weder Anrufe machen noch das Internet nutzen oder Textnachrichten und E-Mails senden und empfangen können.“ Der virtuelle Netzbetreiber Giffgaff, der auf O2s Netz zugreift, stellte eine detaillierte Karte ins Netz, auf der das von den Ausfällen betroffene Gebiet eingezeichnet ist.

Nach Februar ist es dieses Jahr schon das zweite Mal, dass Mobilfunknutzer in Großbritannien mit Netzausfällen konfrontiert sind. Damals waren Unbekannte in ein Rechenzentrum von Vodafone eingedrungen. Deren Ziel war es, Netzwerkausrüstung zu stehlen, wie die Tageszeitung Daily Telegraph berichtete.

Themenseiten: Big Data, Datendiebstahl, Datenschutz, Hacker, Handy, Kommunikation, Krise, Mobil, Mobile, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Einbrecher legen O2-Netz in Großbritannien lahm

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *