Ausfall bei Google Blogger führt zu verschwundenen Beiträgen

Wenn überhaupt besteht nur Lesezugriff. Nach Donnerstag 16.37 Uhr MESZ gepostete Beiträge und Kommentare sind zumindest vorerst nicht mehr vorhanden. Die Google-Techniker mussten ein Backup einspielen.

Logo von Google Blogger

Der Google-Dienst Blogger ist seit rund 24 Stunden offline oder nur intermittierend verfügbar. Auf dort gehostete Blogs kann – wenn überhaupt – nur im Lesemodus zugegriffen werden. Beiträge und Kommentare nach 7.37 Uhr morgens pazifischer Zeit am Donnerstag 11. Mai (16.37 Uhr MESZ) wurden entfernt.

Im Hilfeforum des Diensts schreiben die Verantwortlichen, man habe ein Backup vom Vorabend eingespielt. „Die Entwickler arbeiten hart daran, Blogger wieder in den Normalbetrieb zu überführen sowie Eure Posts und Kommentare wiederherzustellen.“

Auf eine Bitte um einen Kommentar durch All Things Digital hieß es von Googles Seite nur: „Wir arbeiten daran.“ Über das Twitter-Konto für Blogger und dem Statusblog kamen später einige kurze Aktualisierungen. Es bleibt aber unklar, was passiert, wie weit der Fehler verbreitet ist und wie es mit den Inhalten der Anwender weitergeht.

Im April hatte Blogger sein erstes größeres Redesign seit vielen Jahren ausgerollt. Einem Tweet zufolge hat dies aber nichts mit dem Ausfall zu tun.

Downrightnow.com meldet eine mindestens 14-stündige Störung von Google Blogger (Screenshot: ZDNet).
Downrightnow.com meldet eine mindestens 14-stündige Störung von Google Blogger (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Google, Internet, Networking, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ausfall bei Google Blogger führt zu verschwundenen Beiträgen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *