Hyundai bringt 17-Zoll-Touchscreen-Monitor für Verkaufspunkte

Mit resisitiver Technik und 5-Wire-System schafft der Hersteller eine 2048 mal 2048 Punkte feine Touch-Matrix. Diese Daten werden per USB übertragen. Das 17-Zoll-Gerät kostet rund 480 Euro - ein 19-Zoll-Modell soll bald folgen.

Hyundai IT hat einen 17-Zoll-Touchscreen-Monitor für den professionellen Einsatz vorgestellt, beispielsweise am Point of Sale oder Point of Interest. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 479 Euro, das Gerät soll ab Monatsmitte im Handel verfügbar sein.

Für die Berührungserkennung verwendet Hyundai eine „5-Wire Resistive“-Technologie. Resistive Touchscreens reagieren im Gegensatz zu kapazitiven auf Druck, der zwei elektrisch leitfähige Schichten stellenweise verbindet. Die sogenannte 5-Wire-Technologie verhindert Nachlassen der Präzision, indem die äußere leitfähige Schicht nicht als Maß für die Position der Druckstelle herangezogen wird. Sie dient nur zum Weiterleiten der Spannung von der unteren Schicht und ist mit einem zusätzlichen fünften Draht angeschlossen.

Die anderen vier Anschlüsse befinden sich an den Ecken der unteren Schicht. Vor jeder der beiden Messungen werden jeweils zwei benachbarte Ecken direkt verbunden und dann an die beiden Eckenpaare die Spannung angelegt. Zwischen erster und zweiter Messung wird zur zweiten möglichen Zusammenstellung von Eckenpaaren umgeschaltet. Hyundai behauptet, es erreiche so eine Berührungssensorik mit einer Auflösung von 2048 mal 2048 Pixeln.

Die Oberfläche ist durch Härten bis zu einem Grad von 3H gegen Kratzer geschützt. Zu den Eckwerten des TN-Panels gehören ein Kontrast von 1000:1 und eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Die Reaktionszeit beträgt 5 Millisekunden, der horizontale und der vertikale Blickwinkel je 160 Grad. Die Monitore können wahlweise über eine digitale DVI-D- (HDCP) oder eine analoge D-Sub-Schnittstelle angesteuert werden. Die Übermittlung der Touch-Daten erfolgt in jedem Fall per USB.

Dem 17-Zöller will Hyundai möglichst bald ein ähnlich ausgestattetes 19-Zoll-Modell folgen lassen. Außerdem bietet der Hersteller auch großformatige Displaylösungen bis 82 Zoll für den kommerziellen und industriellen Einsatz an, die mit Touchscreen-Funktionalität ausgestattet sind.

17-Zöller mit resistivem Touchscreen für POS: G75TR (Bild: Hyundai IT).
17-Zöller mit resistivem Touchscreen für POS: G75TR (Bild: Hyundai IT).

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Displays, Hardware, Hyundai, Touchscreen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hyundai bringt 17-Zoll-Touchscreen-Monitor für Verkaufspunkte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *