Business Photos: Google bringt Street View für Firmen

Interessierte können sich für ein Fotoshooting bewerben. Die Panoramaaufnahmen werden dann mit der Places-Seite des Unternehmens verknüpft. Googles Fotografen starten kommende Woche in Australien, Japan, Neuseeland und den USA.

Ab kommender Woche fotografieren Google-Mitarbeiter das Innere von Restaurants und Läden (Screenshot: ZDNet).
Ab kommender Woche fotografieren Google-Mitarbeiter das Innere von Restaurants und Läden (Screenshot: ZDNet).

Google hat eine neue Funktion für Google Maps namens Business Photos vorgestellt: eine Art Street View für Unternehmen, das Innenansichten von Geschäftsgebäuden zeigt. Zunächst steht der Dienst für ausgewählte Städte in Australien, Japan, Neuseeland und den USA zur Verfügung, wie Vizepräsidentin Marissa Mayer auf der Konferenz Social-Loco in San Francisco mitteilte.

Interessierte Unternehmen können sich für ein kostenloses Fotoshooting bewerben. Ab kommender Woche schickt Google Fotografen los, die Panoramaaufnahmen machen. Welche Firmen ausgewählt werden, entscheidet Google. Die Bilder werden danach mit der Places-Seite des entsprechenden Unternehmens verknüpft. Alternativ lassen sich dort auch eigene Bilder hochladen – etwa um eine Aktion oder einen Event anzukündigen.

Google zufolge ist Business Photos unter anderem für Restaurants, Hotels und Einzelhändler gedacht. Einrichtungen wie Anwaltskanzleien oder auch Arztpraxen und Filialen von Ladenketten können sich derzeit nicht bewerben.

„So wie man ein Buch nicht aufgrund seines Einbands beurteilen kann, lässt sich auch eine Firma nicht immer aufgrund ihrer Fassade einschätzen“, heißt es in den FAQ. Eine umfangreiche Places-Seite helfe, aus der Konkurrenz hervorzustechen.

Anfang Februar hatte Google die Daten seines lokalen Bewertungsdiensts Hotpot mit seinen Suchergebnissen verknüpft. Hotpot basiert auf der Datenbank von Places. Es ermöglicht, Geschäfte, Restaurants, Bars oder Dienstleister zu bewerten und diese Empfehlungen anderen zur Verfügung zu stellen – entweder öffentlich oder nur für Freunde. Das Angebot ist vergleichbar mit Qype oder Yelp.

HIGHLIGHT

Gläserner Nutzer: So sammeln seriöse Firmen private Daten

Google ortet Nutzer per WLAN. Facebook sucht Handy und Festplatte nach Kontakten ab. ZDNet zeigt, wie Unternehmen Spyware unterschieben, mit welchen Tricks sie Anwendern die Zustimmung dazu entlocken und wie man sie wieder los wird.

Themenseiten: Big Data, Business, Datenschutz, GPS, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Business Photos: Google bringt Street View für Firmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *