Oracle aktualisiert seine Business-Intelligence-Lösungen

Neu ist etwa die Unterstützung für iPad und iPhone. So erhalten Anwender von unterwegs Zugriff auf BI-Funktionen wie Alerts, Analysen, Dashboard, Reporting und OLAP-Inhalte. Zudem können sie Aktionen direkt vom Handy aus initiieren.

Oracle Business Intelligence 11.1.1.5 lässt sich auch mit Apples iPad nutzen (Bild: Oracle).
Oracle Business Intelligence 11.1.1.5 lässt sich auch mit Apples iPad nutzen (Bild: Oracle).

Oracle hat neue Versionen seiner Business-Intelligence-Produkte Oracle Business Intelligence, Oracle Business Intelligence Applications und Oracle Real-Time Decisions vorgestellt. Sie sollen Unternehmen dabei helfen, ihr Geschäft transparenter zu machen und besser auszurichten.

Neu sind beispielsweise Unterstützung für iPad und iPhone, erweiterter OLAP– und In-Memory-Plattform-Support, verbessertes Echtzeit-Decision-Management und zusätzliche Zertifizierungen. Mit den neuen Versionen erhalten Anwender von unterwegs Zugriff auf BI-Funktionen wie Alerts, Ad-hoc-Analysen, Dashboard, Reporting, Scorecard, „What-if“-Analysen sowie einheitliche relationale und multidimensionale OLAP-Inhalte. Zudem ist es nun möglich, Aktionen und Arbeitsabläufe direkt von einem Mobiltelefon aus anzustoßen.

Oracle Business Intelligence 11.1.1.5 ist Teil der Oracle BI Foundation Suite und unterstützt ab sofort zusätzliche Datenquellen. Außer Oracles In-Memory-Datenbank TimesTen und Oracle OLAP zählen dazu Microsoft SQL Server Analysis Services und SAP Business Information Warehouse (SAP BW).

Die jüngste Version von Oracle BI Applications (7.9.6.3) baut auf Oracle BI Intelligence 11.1.1.5 auf, bietet aber erweiterte Plattform-Funktionen für mobilen Einsatz, Anwenderkomfort, Systemmanagement, Performance und Skalierbarkeit. Oracle Real-Time Decisions 3.1 soll Unternehmen dabei helfen, die Interaktion mit Kunden zu verbessern. Die Anwendung verwaltet, überwacht, verfeinert und optimiert operationale Entscheidungen hinsichtlich der Kunden-Interaktion. Auf dieser Basis lassen sich geschlossene Analysen zu Unternehmensabläufen durchführen.

„Die neuen Versionen unserer Business-Intelligence-Produkte bauen auf dem Erfolg von Oracle BI 11g auf“, sagt Paul Rodwick, verantwortlicher Produktmanager für Oracle Business Intelligence. „Kunden erhalten eine große Bandbreite neuer Intelligence-Funktionen für iPad und iPhone, neue Funktionen für eine stärkere Visualisierung, Interaktivität, Performance und Skalierbarkeit für ihre ERP- und CRM-Anwendungen sowie optimierte Informationen über Kundenbeziehungen und -entscheidungen in Echtzeit.“

Themenseiten: Business, Business Intelligence, Oracle, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oracle aktualisiert seine Business-Intelligence-Lösungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *