Mac OS X 10.7 Lion kommt mit Ortungsfunktion und Leseliste

Mit "Find my Mac" lässt sich ein MacBook im Verlustfall ausfindig machen. Die in Safari 5.1 integrierte "Reading List" könnte Dienste wie Instapaper oder ReadItLater ersetzen. Außerdem gibt es Hinweise auf einen Cloud-Service mit dem Codenamen "Castle".

Apple hat ein zweites Update für die Ende März veröffentlichte Entwickler-Preview seines kommenden Betriebssystems Mac OS X 10.7 Lion freigegeben. Wie AppleInsider berichtet, trägt es die Build-Nummer 11A444d.

Apple hat keine offiziellen Angaben zu enthaltenen Neuerungen oder Fehlerkorrekturen gemacht. Laut 9to5mac erhält die vom iPhone bekannte Ortungsfunktion unter dem Namen „Find my Mac“ Einzug in Mac OS X 10.7. Damit könnten Besitzer eines MacBook ihr Gerät im Verlustfall künftig ausfindig machen.

Wie MacRumors meldet, wird der in Lion integrierte Browser Safari 5.1 eine neue Lesezeichen-Funktion namens „Reading List“ bieten. Damit lassen sich Webseiten und Links zum späteren Lesen abspeichern. Die Leseliste wird mit einem Klick auf ein Brillensymbol in der Lesezeichen-Leiste ein- und ausgeblendet. Noch ist das Feature nicht aktiviert, sondern nur in der Safari-Hilfe erwähnt. In Zukunft könnte es Dienste wie Instapaper oder ReadItLater für Mac-Nutzer überflüssig machen.

Die französische Website Consomac.fr hat im jüngsten Build von Mac OS X 10.7 Lion zudem Hinweise auf einen Cloud-Service entdeckt. Dieser trägt angeblich den Codenamen „Castle“ und soll in „iCloud“ umbenannt werden. Gerüchten zufolge hat sich Apple vergangene Woche für 4,5 Millionen Dollar die Domain icloud.com gesichert. Das deutet darauf hin, dass iCloud MobileMe in seiner jetzigen Form ersetzen könnte.

HIGHLIGHT

Jailbreak-Tools für iPhone, iPod touch, iPad und Apple TV

PwnageTool, redsn0w und Sn0wBreeze befreien iOS 4.3.3 von seinen werkseitigen Fesseln. Dadurch lassen sich deutlich mehr Funktionen auf den Mobilgeräten realisieren. Besserer Schutz für die Privatsphäre ist damit ebenfalls möglich.

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Safari, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mac OS X 10.7 Lion kommt mit Ortungsfunktion und Leseliste

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *