HP setzt auf Stromsparen im Haushalt

Seine Ergebnisse macht es im Rahmen einer Tour unter dem Namen "Unlocking Your Energy" weltweit publik. Als Beispiel dient ein Smart-Metering-Forschungsprojekt mit Software und Sensoren von HP. Eine neue Website listet umweltfreundliche HP-Produkte.

Hewlett-Packard hat eine Initiative rund ums Stromsparen für Haushalte angekündigt. Im Rahmen einer Unternehmensveranstaltung mit dem Titel „Unlocking Your Energy“ in San Francisco präsentierte HP dazu die Reihe „Ecosmart“ mit Produkten und Diensten.

Ein Ziel ist es, Kosteneinsparungen von bis zu 30 Prozent zu ermöglichen. Indem Managed Print Services einbezogen werden, lässt sich der Energieverbrauch um bis zu 80 Prozent senken. Außerdem will man den Kunden auch „wichtige Informationen zur Verringerung der Umweltauswirkungen bieten“ – offenbar entweder als Ansporn oder, damit diese die Ersparnisse auch kommunizieren können.

Als Beispiel zeigte das Unternehmen ein Forschungsprojekt der HP Labs zum Thema Smart Metering – also Erfassung von Stromverbrauch in Echtzeit. Dazu haben die Forscher eine Monitoring-Software entwickelt und Sensoren implementiert. Die gewonnenen Erkenntnisse gibt man als Stromspar-Tipps an die Kunden weiter. Erfasst wird nicht nur der Verbrauch von Strom, sondern auch Wasser und Gas.

Mit dem HP EcoSolutions Store hat HP weiter eine Website erstellt, die mehr als 300 Energystar-zertifizierte und EPEAT-registrierte HP-Produkte listet.

„Unlocking Your Energy“ wird nun als weltweite Tour fortgesetzt. Besucher haben die Möglichkeit, interaktive Technologien zu testen und eine Podiumsdiskussion mit Chandrakant Patel, Senior Fellow und Leiter der Sustainable Ecosystems Research Group bei HP, Don Newell, Vizepräsident und leitender Technologieexperte der Server Product Group bei AMD, sowie zwei Vorreitern im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltschutz – Chefkoch Rick Bayless und Bahar Shahpar, Modedesignerin und Beraterin für nachhaltigen Lebensstil – zu verfolgen. Moderiert wird die Diskussion von Marc Gunther, Mitherausgeber der Zeitschrift Fortune und leitender Redakteur bei Greenbiz.com.

Smart-Metering-Software gibt es bereits unter anderem von Microsoft und Google. Beide haben sich kürzlich dazu geäußert, wie schwer es sei, dafür auch tatsächlich Abnehmer zu finden.

Der Ecosolutions Store zählt umweltfreundliche HP-Produkte auf (Screenshot: ZDNet).
Der Ecosolutions Store zählt umweltfreundliche HP-Produkte auf (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Green-IT, Hewlett-Packard, Mobile, Smart Grid, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP setzt auf Stromsparen im Haushalt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *