Bestätigt: Wii-Nachfolger kommt 2012

Eine spielbare Version des Systems wird auf der Computerspielmesse E3 im Juni vorgestellt. Voraussichtlich beherrscht Nintendos neue Konsole HD und stereoskopisches 3D. Als Prozessor kommt eine Triple-Core-CPU von IBM zum Einsatz.

Nintendo Logo Fragezeichen

Nintendo hat bestätigt (PDF), dass der Nachfolger seiner Spielkonsole Wii schon 2012 auf den Mark kommen wird. Die Wii ist seit 2006 auf dem Markt und wurde bisher rund 86 Millionen Mal verkauft.

Seine kommende Konsolengeneration stellt Nintendo wie vermutet auf der Video- und Computerspielmesse E3 vor, die vom 7. bis 9. Juni in Los Angeles stattfindet. Gerüchteweise wird das neue System mit dem Codenamen „Project Café„zum Launch zwischen 350 und 400 Dollar kosten. Hersteller ist demnach der Apple-Zulieferer Foxconn.

IGN zufolge kommt eine überarbeitete Version von AMDs GPU-Architektur R700 in dem Gerät zum Einsatz, die die Leistung des Nvidia 7800GTX der PlayStation 3 überflügeln soll. Es werde sich wie bei der Xbox 360 um eine adaptierte Triple-Core-CPU von IBM handeln, die aber schneller getaktet sei. Das System wird sowohl die Wiedergabe von Videos und Spielen mit einer Auflösung von 1080p (Full-HD) als auch stereoskopisches 3D unterstützen.

Branchenbeobachter gehen davon aus, dass Nintendo den Preis für die Wii senken muss, um sie im Geschäft zu halten. Hardcore-Gamer warten auf die nächste Generation, die meisten anderen Interessenten besitzen die Konsole ebenfalls schon. Nintendo habe eingesehen, dass die Verkäufe deutlich zurückgegangen seien, sagte Brian Crescente, Chefredakteur des Videogame-Blogs Kotaku gegenüber ZDNet. Schon Mitte Mai könnte der Preis auf 150 Dollar fallen.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: 3D-Content, Hardware, Konsole, Microsoft, Nintendo, Personal Tech, Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bestätigt: Wii-Nachfolger kommt 2012

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *