Browser Rockmelt jetzt für iPhone verfügbar

Er synchronisiert alle Einstellungen etwa für Facebook und Twitter mit dem Desktop-Pendant. Nur auf dem iPhone gibt es eine Vorschau für Links in Tweets und Status-Updates. Tabs und Private Browsing allerdings bleiben außen vor.

Rockmelt auf dem iPhone (Bild: Rockmelt)
Rockmelt auf dem iPhone (Bild: Rockmelt)

Der Social-Networking-Browser Rockmelt ist nun auch für Apples iPhone verfügbar. Die Version synchronisiert sämtliche Einstellungen mit ihrem Desktop-Gegenstück – einschließlich der für eine spätere Lektüre vorgemerkten Seiten („View Later„) und der für Facebook sowie Twitter getroffenen Einstellungen.

Neben Basisfunktionen für Facebook und Twitter wie Retweets und Pinnwand-Notizen lassen sich Fotos und Geotags hinzufügen sowie Links direkt öffnen. Das letzte Feature gibt es bisher ausschließlich auf dem iPhone: Tippt man einen Tweet oder ein Status-Update mit einem Link an, erscheint der Text des Updates am oberen Rand, während sich darunter die verlinkte Website öffnet.

Einige Funktionen der Desktop-Version sind aber umgekehrt nicht auf dem iPhone verfügbar. So gibt es keine Browser-Tabs (auch Reiter genannt), und die Option „Private Browsing“ fehlt.

Rockmelts CEO Eric Vishria kontert Bedenken, das automatische Öffnen von URLs in Tweets könnte ein Sicherheitsrisiko sein, mit der Ankündigung, das erste Update werde Kurz-URLs in Langversionen umwandeln, damit Anwender stets wissen, welche Seiten sie besuchen. Diese Aktualisierung werde schon rund eine Woche nach dem Start im App Store bereitstehen.

Vishria zufolge hat Rockmelt hunderttausende Nutzer. Ungewöhnlich sei, dass 65 Prozent zwei oder mehr RSS-Feeds abonnieren und dass 41 Prozent mindestens Abitur oder einen ähnlichen Schulabschluss haben.

Eine iPad-Version von Rockmelt soll schon bald folgen. Über Android als Plattform denkt man noch nach.

Themenseiten: Browser, Mobil, Mobile, Networking, Rockmelt, Software, Soziale Netze, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Browser Rockmelt jetzt für iPhone verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *