Demand Media nicht von Änderungen an Google-Algorithmus getroffen

Das Wachstum bleibt so hoch wie vor einem Jahr. Nur seine Site eHow ist durch die Änderungen der Suchmaschine betroffen. Seine Umsatzprognose will das Unternehmen nicht korrigieren.

Logo von Google

Demand Media hat gemeldet, dass sein Traffic in den letzten Monaten nicht unter Googles neuem Ranking-Algorithmus gelitten habe. Fast gleichzeitig kündigte Google an, der neue Algorithmus werde jetzt weltweit verwendet. Dieser Schritt hat Sistrix zufolge zumindest zeitweise zu Einbußen für Demand Medias Site eHow geführt.

Google will mit seiner neuen Website-Einstufung Anbieter von minderwertigen Inhalten abstrafen. Sie ist in den USA seit Ende Februar aktiv. Demand Media gilt als typischer Content-Farmer.

Demand Media gibt zwar Einbußen bei eHow zu, das Wachstum nach Seitenabrufen sei aber mit dem von vor einem Jahr auf einer Höhe. Die Prognose für das Jahr 2011 bleibe unverändert. Die Börse erwartet 309,6 Millionen Dollar Umsatz für das Geschäftsjahr.

Allerdings kommen über eHow 25 Prozent des Umsatzes herein. Sollte sich der Trend stabilisieren, müsste Demand Media seine Erwartungen möglicherweise doch nach unten korrigieren. Einen ersten Richtwert werden die nächsten Quartalszahlen liefern, die der Content-Farmer am 5. Mai veröffentlicht.

HIGHLIGHT

Oracle gegen Google: Die IT-Branche schüttelt den Kopf

Nach der Klage von Oracle gegen Google wegen Android und Java spekuliert die IT-Branche über die Auswirkungen: Die Java-Nutzergruppen beklagen Oracles Schweigen, die Open-Source-Gemeinde fürchtet weitere Schritte und die javanutzenden Hersteller grübeln über die Auswirkungen für ihr Geschäft. ZDNet fast die Stimmen zusammen.

Themenseiten: Demand Media, Google, Internet, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Demand Media nicht von Änderungen an Google-Algorithmus getroffen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *