US-Regierung will 800 Rechenzentren schließen

Das Wachstum der vergangenen 13 Jahre um 385 Prozent war nicht nachhaltig. Bundes-CIO Vivek Kundra findet 2094 solcher Einrichtungen zu viel. Er will die Ausgaben auch durch Projektmanagement und sparsame Technik reduzieren.

Vivek Kundra, Federal CIO der USA (Bild: CBS Interactive)
Vivek Kundra, Federal CIO der USA (Bild: CBS Interactive)

Vivek Kundra, der CIO der US-Bundesregierung, hat angekündigt, bis 2015 würden 800 staatliche Rechenzentren geschlossen. Er beantwortete damit eine Anfrage eines für Finanzen und Sicherheit zuständigen Senatsausschusses.

Kundra zufolge hat die US-Regierung die Zahl ihrer Rechenzentren seit 1998 stetig erhöht – von damals 432 auf jetzt 2094. Eine solche Explosion um 385 Prozent sei nicht nachhaltig, deshalb wolle man 800 der Einrichtungen in den nächsten vier Jahren dichtmachen.

Um die IT-Kosten zu senken, will die Regierung überdies sparsame Technik einsetzen, das Projektmanagement verbessern, den Erneuerungszyklus und das Budget besser abstimmen, die Steuerung vereinfachen und bessere Branchenkontakte suchen.

Das Arbeitsfeld der Kommission, die die Auskunft beantragt hatte, sind die IT-Ausgaben der Regierung. Senator Thomas Carper zufolge hat ein unlängst gescheitertes IT-Projekt allein die US-Steuerzahler 205 bis 405 Millionen Dollar gekostet. Es handelte sich um eine Digitalisierung der Nationalen Archive.

David Powner, der bei der Kontrollbehörde Government Accountability Office für IT zuständig ist, sieht in letzter Zeit Fortschritte der Regierung. Es müsse aber noch mehr getan werden.


Themenseiten: Business, Politik, Rechenzentrum

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Regierung will 800 Rechenzentren schließen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *