Erste kommerzielle Gestensteuerung für Windows via Kinect verfügbar

Sie konzentriert sich auf einen Anwender - weitere Personen im Raum stören nicht. Eine Basisversion kostet 20 Euro. Eine "Business Edition" für 40 Euro unterstützt zusätzlich Office und Powerpoint.

Das deutsche Softwarehaus Evoluce hat eine Gestensteuerung für Windows 7 entwickelt, die Microsofts eigentlich für die Konsole Xbox 360 konzipiertes Gerät Kinect nutzt. Es kommt damit Microsoft selbst zuvor, das Berichten zufolge an einem Windows-Treiber für Kinect arbeitet. Zumindest ein Entwicklerkit wurde schon offiziell angekündigt.

Der Anwender steuert den Mauszeiger durch kleine Bewegungen der Hand. Während der Bedienung kann er seine Steh- oder Sitzposition verändern. Die maximale Entfernung beträgt vier Meter. Weitere Personen im Raum stören die Bedienung nicht. Sie können die Kontrolle erst übernehmen, wenn sie der aktuelle Nutzer vorher abgibt.

Evoluce ist auf Natural User Software und großformatige interaktive Displays spezialisiert. Die Kinect-Software bietet es in zwei Editionen zum Download an: „WIN&I Home Edition“ ermöglicht laut Hersteller berührungslose Bedienung von Windows 7, dem Windows Media Center, Browsern und „tausenden“ weiteren Anwendungen – nicht jedoch Microsoft Office und Powerpoint, für die „WIN&I Business Edition“ benötigt wird. Die Ausführung für geschäftliche Nutzer hat außerdem Zusatzfunktionen wie einen Laser-Pointer-Modus.

Die Home Edition kostet 19,90 Euro. Für die Business Edition fallen 39,90 Euro an. Allerdings werden Windows-Versionen vor Windows 7 nicht unterstützt.

Gestensteuerung des Windows Media Center mit Kinect und der Software WIN-and-I (Bild: Evoluce)
Gestensteuerung des Windows Media Center mit Kinect und der Software WIN-and-I (Bild: Evoluce)

Themenseiten: Evoluce, Konsole, Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste kommerzielle Gestensteuerung für Windows via Kinect verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *