Yahoo startet Betatest von Sofortsuche

Die Antwort auf "Google Instant" heißt "Search Direct". Sie ist nur in den USA verfügbar. In ein paar Monaten will Yahoo sie regulär und weltweit in Betrieb nehmen. Ziel ist es, "mehr als lange Linklisten" zu liefern.

Yahoos Sofortsuche "Search Direct" will mehr liefern als nur eine Liste von Links (Bild: Yahoo).
Yahoos Sofortsuche „Search Direct“ will mehr liefern als nur eine Liste von Links (Bild: Yahoo).

Yahoo hat eine Erweiterung seiner Suche angekündigt, mit der die Anwender die Resultate ihrer Suchanfragen bereits beim Eintippen angezeigt bekommen. Die neue Funktion heißt „Search Direct“ und ähnelt Google Instant. Google hatte die Funktion im September vergangenen Jahres eingeführt.

Search Direct wird zunächst in den USA als öffentliche Beta ausgerollt und lässt sich von dort aus auf search.yahoo.com testen, wie das Unternehmen mitteilte. In den kommenden Monaten will Yahoo die Funktion für alle seine Dienste weltweit zur Verfügung stellen – „überall, wo es ein Suchfenster gibt.“

Yahoo zufolge ist Search Direct eine „schnelle, einfache Suche, die mehr bietet als nur eine Liste blauer Links“. Die Technik hinter der neuen Funktion erkenne zum Beispiel auch Anfragen, die sich auf Filme, Fernsehsendungen, lokale Informationen oder häufig nachgefragte News bezögen.

„Bei dem heutigen Produktstart geht es in erster Linie um direkte Antworten, nicht um Seiten mit Suchergebnissen. Wir definieren den Suchprozess neu und zeigen an dem Ort gut sichtbar direkte Antworten, an dem Suchentscheidungen getroffen werden“, sagte Shashi Seth, Senior Vice President für Suche und Marketplaces. Die Funktion sei ein Beweis dafür, dass Yahoo weiter führend bei Innovationen auf dem Gebiet der Internetsuche sei. „Wir helfen den Menschen mit unserer Suchtechnik der nächsten Generation, schneller zu handeln, das für sie Wichtige zu finden und alle verfügbaren Informationen zu einem Thema zu bündeln.“

Seth verweist in einem Blogbeitrag darauf, dass sein Unternehmen bereits 2005 eine Sofortsuche zum Patent angemeldet habe. Die Funktion sei damals einfach ihrer Zeit voraus gewesen und habe manche mit ihren Ergebnissen überfordert.

Blake Irving, Yahoos Chief Product Officer, erklärte, Yahoo spiele noch immer auf dem Suchmarkt mit. „Wir konzentrieren uns jetzt auf die Nutzung und werden dort einige Innovationen einführen.“ Nach Zahlen von Experian Hitwise von März 2011 stagnierte Yahoos Marktanteil im Januar und Februar bei 16 Prozent. Die Sites von Yahoos Suchpartner Microsoft konnten dagegen im selben Zeitraum einen kleinen Zuwachs von 13 auf 13,6 Prozent verzeichnen. Diese Statistik unterscheidet allerdings nach Websites, nicht nach Such-Engines – Microsofts Bing läuft im Hintergrund auch bei Yahoo. Neue Features wie eben jetzt „Search Direct“ werden offenbar darübergelegt.

Themenseiten: Bing, Google, Internet, Suchmaschine, Yahoo, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo startet Betatest von Sofortsuche

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *