Facebook entfernt „Kommentieren“-Button

Wer einen Kommentar abschicken möchte, muss nun die Eingabetaste bedienen. Für einen Absatz ist Shift plus Enter erforderlich. Die meisten Facebook-Kommentare sind ohnehin einzeilig.

Facebook hat eine kleine Veränderung an seinen Seiten vorgenommen: Der blau unterlegte Button „Kommentieren“ (in der englischen Version „Comment“), mit dem man einen Beitrag abschickte, ist verschwunden. Kommentare lassen sich nun einfach durch Drücken der Eingabetaste („Enter“) senden.

Eine Kommentar-Funktion gibt es bei allen Facebook-Objekten, beispielsweise Nachrichten, Statusmeldungen von Freunden oder Fotos. Die meisten davon sind kurz, und wahrscheinlich haben viele neue Anwender erst einmal die Eingabetaste gedrückt, um ihre Meinung in die Datenbank einzustellen. Stattdessen fügte Facebook aber einen Zeilenumbruch ein. Dafür muss man nun die Hochstelltaste plus Eingabetaste (Shift plus Enter) drücken.

Umgewöhnen müssen sich nur erfahrene Nutzer, die häufig Kommentare mit mehreren Absätzen schreiben. In manchen Ansichten ist ein Hinweis vorhanden, der auf die für einen Zeilenumbruch nötige Tastenkombination hinweist. Überliest der Anwender diesen, wird er seinen Kommentar verfrüht abschicken und löschen sowie von vorn anfangen müssen.

Die letzte größere Änderung an seinen Seiten hatte Facebook vor genau einer Woche vorgenommen. Sie betraf das Layout des Business-Angebots „Facebook Pages“. Unternehmen können ab sofort auch in ihrem Pages-Profil die Seiten anderer per „Gefällt mir“-Button markieren und Updates abonnieren. Zudem ist es möglich, andere Seiten zu kommentieren. Und Nutzer können Posts auf Firmenseiten nun filtern.

Kommentarboxen bei Facebook weisen jetzt keinen blauen Absendeknopf mehr auf (Screenshot: ZDNet).
Kommentarboxen bei Facebook weisen jetzt keinen blauen Absendeknopf mehr auf (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Facebook, Internet, Networking, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook entfernt „Kommentieren“-Button

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *