Streit um Browservergleich zwischen Android und iPhone

Testergebnis (Quelle: Blaze)
Testergebnis (Quelle: Blaze)

Ein Performancevergleich von Blaze Software ist zu dem Schluss gekommen, dass das Android-Smartphone Nexus S dem Apple iPhone 4 beim Surfen im Internet klar überlegen ist. Apple kontert mit Kritik an der Vorgehensweise. Blaze habe nicht mit Safari getestet.

Blaze hatte 45.000 Webseiten von Fortune-1000-Unternehmen über 3G-Mobilfunk und WLAN aufgerufen. Das Nexus S lud sie in 84 Prozent der Fälle schneller als das iPhone. Im Schnitt betrug die Ladezeit 2,1 Sekunden – beim iPhone 3,2 Sekunden.

Apple-Sprecherin Natalie Kerris sagte dazu: „Die Testmethode ist fehlerhaft. Es wurde nicht der iPhone-Browser Safari getestet, sondern eine proprietäre App von Blaze Software, mit einem integrierten Web-Viewer ohne die Optimierungen von Safari. Trotz dieses fundamentalen Fehlers wurde nur ein Unterschied im Bereich einer Sekunde ermittelt.“

Blaze gibt zu, nicht mit Safari getestet zu haben, sondern mit einer Apple-Technik namens UIWebView. Sie dient dazu, iPhone-Programmierern das Einfügen von Webinhalten in ihre Apps zu ermöglichen. UIWebView ist eng mit Safari verwandt, enthält aber noch nicht die Optimierungen, die Safari mit iOS 4.3 bekommen hat. Das sind vor allem die neue Javascript-Engine Nitro, asynchrones Laden von Webseiten-Elementen, die sich somit nicht mehr gegenseitig blockieren können, und einige Zwischenspeicher-Techniken.

Blaze-CTO Guy Podjarny hat gegenüber ZDNet eine Stellungnahme abgegeben: „Der Test hat den in iOS eingebetteten Browser benutzt – die einzige Möglichkeit, die iOS-App eben haben. Blaze war davon ausgegangen, dass dieser eingebundene Browser die gleichen Updates erhält wie der reguläre Browser. Wenn das – wie Apple jetzt sagt – nicht der Fall ist, kann die Geschwindigkeit mit Safari tatsächlich höher sein.“

Der Test wirft also vor allem Fragen zu Apples Update-Politik auf. Browsern von Fremdanbietern, beispielsweise Skyfire, bleibt aufgrund der für den App Store gültigen Richtlinien nichts anderes übrig, als UIWebView zu integrieren. Dies berichtet Maximiliano Firtman, Autor eines Buches über App-Programmierung.

Außerdem legen die Fakten den Schluss nahe, dass das Nexus S mit Android 2.3 zumindest schneller ist als das iPhone vor dem jüngsten Update auf iOS 4.3 – als Safari also noch die Technik nutzte, die jetzt nurmehr in UIWebView steckt.

HIGHLIGHT

ZDNet-Themenschwerpunkt: iPhone

Das Apple-Handy ist eines der bekanntesten und am meisten diskutierten Mobiltelefone. Mit seinem innovativen Konzept hat es die jüngste Smartphone-Generation beeinflusst. Das iPhone-Special beleuchtet alle Aspekte des Telefons mit Tests, Praxis-Artikeln und Nachrichten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Streit um Browservergleich zwischen Android und iPhone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *