IE9 in 24 Stunden 2,3 Millionen Mal heruntergeladen

Das entspricht etwa 27 Downloads pro Sekunde und ist rund viermal so viel, wie der Release Candidate im gleichen Zeitraum erreicht hat. Ab 21. März liefert Microsoft den neuen Internet Explorer auch als Windows-Update aus.

Der Internet Explorer 9 ist in den ersten 24 Stunden seit seinem Start 2,3 Millionen Mal heruntergeladen worden. Das sind rund 27 Downloads pro Sekunde, wie Ryan Gavin, bei Microsoft zuständig für Browserentwicklung, im Windows-Team-Blog schreibt.

Der Release Candidate des IE9 war einen Tag nach seiner Veröffentlichung am 10. Februar rund 500.000-mal heruntergeladen worden. Er kam Microsoft zufolge insgesamt auf etwa 11 Millionen Downloads.

Ab 21. März wird Microsoft seinen neuen Browser auch via Windows-Update verteilen, teilte es per Twitter mit. Er wird demnach als wichtiges Update ausgeliefert.

Mozilla hatte es 2008 innerhalb von 24 Stunden bei einem Rekordversuch zum Release von Firefox 3 auf über acht Millionen Downloads gebracht. Und auch Version 3.5 wurde innerhalb eines Tages fünf Millionen Mal heruntergeladen.

Der Browsermarkt ist derzeit besonders hart umkämpft: Im Februar musste vor allem Firefox Einbußen hinnehmen – die vermutlich auf die große Verzögerung von Firefox 4 zurückzuführen sind. Die Final ist jetzt für 22. März angekündigt. Microsofts IE und Google Chrome konnten ihre Anteile dagegen leicht steigern.

Download

Themenseiten: Browser, Chrome, Firefox, Google, Internet, Internet Explorer, Microsoft, Mozilla

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IE9 in 24 Stunden 2,3 Millionen Mal heruntergeladen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *