Google stoppt Entwicklung von Gears

Nahezu alle Funktionen lassen sich inzwischen mit HTML 5 realisieren. Für neue Browser wie Firefox 4 oder Internet Explorer 9 wird es kein Gears-Plug-in mehr geben. Google selbst will in Chrome 12 erstmals auf die Technik verzichten.

Google hat die Arbeit an Gears eingestellt, das Browser um Offline-Funktionen erweitert. Stattdessen wolle man sich nun voll auf HTML 5 konzentrieren, schreibt Aaron Boodman vom Google Gears Team in einem Blogeintrag.

Es werde keine weiteren Releases von Gears mehr geben. Neue Browser wie Firefox 4 und Internet Explorer 9 erhielten keine Unterstützung mittels Plug-ins. Auch Googles eigener Browser Chrome werde ab Version 12 ohne Gears erscheinen. Der Quellcode bleibe aber Open Source und stehe jedermann zur freien Verfügung.

Google hatte Gears 2007 eingeführt. Mit Hilfe des Browser-Plug-ins können Nutzer von Google Mail, Google Reader und Text und Tabellen ohne bestehende Internetverbindung auf ihre Daten zugreifen.

Im Februar 2010 kündigte Google an, es werde die Technik nicht mehr weiterentwickeln und die meisten Funktionen künftig via HTML 5 realisieren. Umgesetzt wurden mittlerweile Application Cache, Datenbank– und Datei-APIs sowie Schnittstellen für Geolokalisierung, Systembenachrichtigungen und zum gleichzeitigen Abarbeiten mehrerer Vorgänge im Browser (Web Worker).

Beispielsweise kommt IndexedDB als Datenbank-Standard in Firefox 4 zum Einsatz. Es gibt Web-Applikationen Zugriff auf lokalen Speicher, um Daten auch offline nutzbar zu machen.

Themenseiten: Browser, Chrome, Firefox, Google, HTML 5, Internet, Internet Explorer, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google stoppt Entwicklung von Gears

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *