Adobe gibt Release Candidates von Lightroom 3.4 und Camera Raw 6.4 frei

Die Vorabversion von Lightroom 3.4 korrigiert sieben Fehler, die von Camera Raw 6.4 sechs. Die Updates erweitern zudem den RAW-Support und liefern neue Objektivprofile. So werden jetzt auch die EOS 600 und die Olympus E-PL1s unterstützt.

Adobe Lightroom 3

Adobe hat Release Candidates von Lightroom 3.4 und Camera Raw 6.4 veröffentlicht. Die Updates erweitern die Rohdaten-Unterstützung der Bildbearbeitung und des Konvertierungsmoduls um sieben Kameramodelle, darunter die Canon EOS 600D (Rebel T3i) und die Olympus E-PL1s.

Die Entwickler haben auch die mit Lightroom 3.3 und Camera Raw 3.3 eingeführten Profile für die Objektivkorrektur optimiert. Zudem sind zehn neue Objektivprofile hinzugekommen, mit deren Hilfe Fotografen unerwünschte Effekte wie geometrische Verzerrungen und chromatische Aberration automatisch korrigieren können. Eine Liste aller neu unterstützten Kameras sowie eine Übersicht über die Objektivprofile findet sich im Lightroom-Blog.

Darüber hinaus beheben die Release Candidates einige Probleme der Vorgängerversionen, die Kunden Adobe gemeldet hatten. Bei Lightroom gehören dazu Fehler im Zusammenhang mit Photoshop.com, mit der Publish-Funktion bei absteigender Sortierung, mit Bildartefakten und mit der Erstellung von Ordnern. Insgesamt wurden sieben Bugs beseitigt.

Camera Raw 6.4 korrigiert sechs Fehler. Beispielsweise soll jetzt die Undo-Funktion und das Löschen einzelner Bilder einwandfrei funktionieren. Auch ein bekanntes Problem der Vorgängerversionen im Zusammenspiel mit der Nikon D7000 wurde gelöst: Bilder im RAW-Format, die im Multi-Belichtungsmodus aufgenommen wurden, weisen nun keinen starken Rotstich mehr auf.

Adobe ruft die Community auf, die Updates zu testen und Rückmeldungen an das Produktteam weiterzuleiten. Die Release Candidates von Lightroom 3.4 und Camera Raw 6.4 lassen sich von der Adobe-Labs-Website herunterladen. Besitzer von Lightroom 3 werden kostenlos auf die neue Version upgraden können. Nutzern von Photoshop CS5 steht das Camera-Raw-Plug-in ebenfalls kostenfrei zur Verfügung.

Themenseiten: Adobe, Facebook, Photoshop, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe gibt Release Candidates von Lightroom 3.4 und Camera Raw 6.4 frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *