Apple will sich elektromagnetisches Ladesystem patentieren lassen

Laufen oder Schütteln würde somit die Akkulebensdauer erhöhen. Ein oder zwei Magnete bewegen sich über Schichten spiralförmiger Leiterbahnen. Der Antrag wurde bereits 2009 eingereicht.

Patently Apple hat einen weiteren Patentantrag von Apple aufgespürt. Das Unternehmen möchte sich ein Verfahren schützen lassen, das das Laden von Akkus durch Bewegungsenergie ermöglicht. Laufen mit einem iPod in der Tasche würde somit die Nutzungsdauer des Geräts ebenso erhöhen wie regelmäßiges Schütteln.

Der Patentantrag stammt aus dem dritten Quartal 2009, wurde aber erst jetzt veröffentlicht. Er sieht eine Spirale aus gedruckten elektrischen Leiterbahnen vor, über denen sich ein oder zwei Magnete befinden. Diese Magnete sind lose aufgehängt und bewegen sich, wenn das Gerät sich bewegt. Dadurch generieren sie Elektrizität in den Leiterbahnen, die an den Akku weitergeleitet wird.

Verwendet man zwei Magnete, müssen sie sich allerdings harmonisch bewegen, steht in dem Patentantrag. Als mögliche Endgeräte mit einer solchen Ladetechnik zählt Apple iPod, iPod Touch, iPhone, Macbooks, eine Digital- oder Videokamera sowie einen Fahrradcomputer auf. Mit dem letzten Punkt zielt es möglicherweise auf sein „iBike“-Projekt ab.

Die Schleifen der Leiterbahnen werden aus Kostengründen gedruckt. Eine beigefügte Zeichnung demonstriert, dass Apple mehrere übereinandergelagerte Schichten solcher Bahnen vorsieht.

Der Patentantrag trägt die Nummer 20.110.057.629. Parallel wurde ein zweiter Antrag von Apple veröffentlicht, der die Anodisierung und Politur von bunten Metallic-Oberflächen beschreibt, wie sie der aktuelle iPod Nano hat.

Magneten erzeugen durch ihre Bewegung Energie in spiralförmigen Leiterbahnen (Bild: Apple).
Magneten erzeugen durch ihre Bewegung Energie in spiralförmigen Leiterbahnen (Bild: Apple).

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, Notebook, Personal Tech, iPad, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Apple will sich elektromagnetisches Ladesystem patentieren lassen

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. März 2011 um 13:08 von Gismo

    Ist das neu?
    Gibt es soch eine Technik nicht schon ziemlich lange?

    • Am 11. März 2011 um 15:32 von Chris

      AW: Ist das neu?
      Hat das Apple jemals davon abgehalten etwas patentieren zu wollen? Geschweige denn, das Apple jemals etwas erfunden hat (PC: Nope! GUI: Nope! Smartphone: Nope! Tablet PC: Nope!).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *