Microsoft verschiebt Windows-Phone-7-Update

Grund sind Probleme mit dem im Februar erschienen Patch. Das Copy-and-paste-Update soll nun in der zweiten Märzhälfte kommen. Die Verschiebung hat laut Microsoft keinen Einfluss auf den Zeitplan der folgenden Updates.

Update für Windows Phone 7 (Bild: Microsoft)

Microsoft hat die Veröffentlichung des Updates verschoben, das Windows Phone 7 unter anderem Copy and paste bringen soll. Als Grund nannte der Softwarekonzern Probleme mit dem vorangegangenen Patch, der eigentlich nur das Betriebssystem auf die erste Aktualisierung vorbereiten sollte.

„Ich glaube, es ist wichtig, dass wir so viel wie möglich aus dem Februar-Update lernen“, schreibt Eric Hautala, General Manager des Bereichs Customer Experience Engineering, im Windows Phone Blog. „Also habe ich entschieden, dass wir uns ein wenig mehr Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass der Update-Vorgang unseren Standards und den Standards unserer Kunden wie auch Partner entspricht. Eine Folge ist, dass wir planen, das Copy-and-paste-Update in der zweiten Märzhälfte auszuliefern.“

Ursprünglich wollte Microsoft das Update in der ersten Märzhälfte ausrollen. Neben Copy and paste bringt das Update Unterstützung des Mobilfunkstandards CDMA. Es soll zudem die Performance von Apps und Spielen sowie die Suchfunktion des Windows Phone Marketplace verbessern.

Der Zeitplan für das zweite Windows-Phone-7-Update, das in den kommenden drei Monaten erscheinen soll, ändert sich laut Hautala aber nicht. „Diese kurze Pause sollte keinen Einfluss auf die Planung für künftige Updates haben, darunter das kürzlich auf dem Mobile Word Congress angekündigte, das Multitasking, eine Twitter-Funktion und eine HTML-5-fähige Version des Internet Explorer Mobile beinhaltet“, sagte Hautala.

Das Februar-Update hatte vor allem Nutzern von Samsung-Handys Probleme bereitet. Sie konnten ihre Geräte nach der Installation des Patches nicht mehr verwenden. Bei anderen ließ sich die Aktualisierung erst gar nicht installieren. Microsoft zog das Update schließlich zurück, um Fehler zu beheben. Seit Anfang März wird es wieder verteilt.

Microsoft sei mit dem ersten Update für Windows Phone 7 nicht zufrieden, schreibt Hautala weiter. „Wenn wir ein Problem finden, studieren und lösen wir es. Deswegen untersuchen wir den aktuellen Update-Vorgang, um alles, was wird daraus lernen, auf alle künftigen Updates anzuwenden. So werden wir besser.“

HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt: Windows Phone 7

Dieses ZDNet-Special bietet alle wichtigen Informationen rund um das Microsoft-Betriebssystem für mobile Geräte. Neben Nachrichten, Blogs und Praxistipps finden sich dort auch aktuelle Tests von Phone-7-Smartphones.

Themenseiten: Microsoft, Mobil, Mobile, Smartphone, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft verschiebt Windows-Phone-7-Update

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *