Integration von Google Chrome in Mac OS X

Die Suchfunktion über das Kontextmenü "Mit Google suchen" funktioniert immer mit Safari, selbst wenn man einen anderen Browser als Standard festgelegt hat. Allerdings lässt sich dieser Fehler umschiffen.

Die Suchfunktion über das Kontextmenü „Mit Google suchen“ funktioniert immer mit Safari, selbst wenn man einen anderen Browser als Standard festgelegt hat. Allerdings lässt sich dieser Fehler umschiffen.

Hierzu muss man das in Mac OS X integrierte Tool Automator zu Hilfe nehmen. Damit lässt sich ein Dienst erstellen, der anschließend im Kontextmenü angezeigt wird. Soll beispielsweise Google Chrome und nicht Safari für die Suche bei Google verwendet werden, schaut das Script wie folgt aus:

on run {input, parameters}
  tell application "Google Chrome"
   activate
   open location ("http://www.google.de/search?hl=de&source=hp&q=" & input)
  end tell
end run

Die Eingabe im Automator geschieht folgendermaßen:

  1. Automator starten
  2. ‚Dienst‘ als Vorlage auswählen
  3. Unter Bibliothek ‚Dienstprogramm‘ anwählen und in der Spalte daneben ‚Apple Script ausführen‘ doppelklicken.
  4. Jetzt öffnet sich rechts ein Eingabefenster.
  5. Obigen Code eingeben
  6. Abspeichern unter einem gewünschten Dienstname wie ‚Suche mit Google Chrome‘

Dieser Dienst erscheint dann im Kontextmenü. Allerdings bleibt der bestehende Eintrag ‚Mit Google suchen‘, der Safari öffnet, erhalten. Mit der gleichen Vorgehensweise lässt sich auch ein Dienst integrieren, der die Suchanfrage bei Youtube durchführt. Natürlich funktioniert das nicht nur mit der Google-Suche, sondern auch mit anderen Anbietern wie Bing oder Yahoo. Außerdem ist es möglich statt Chrome einen anderen Browser zu verwenden. Das Script muss in diesem Fall mit dem entsprechenden Programmnamen verändert werden.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Apple, Betriebssystem, Mac, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Integration von Google Chrome in Mac OS X

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. März 2011 um 23:43 von Jerome

    Chrome/OS X
    Hallo zusammen,

    alles viel zu KOMPLIZIERT und vor allem UNNÖTIG.
    Da man Safari vollständig entfernt und als
    zweiten Browser( neben Chrome) Opera verwendet.
    Oder bin ich da zu EXTEME. Wenn es Apple nicht
    hinbekommt…..

    Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *